Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Die 15 Reds sind am Samstag, dem 13. Oktober, Gastgeber des 5. Austrian-Snooker-League-Doppel-Turniers der Saison 2018. Beim HSEBC geht einen Tag später die Austrian Billiards League ebenfalls in die 5. Runde.

Für beide Turniere ist der Nennschluss kommenden Samstag (6. 10.) um 18 Uhr. Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Emanuel Stegmeier (ABC) hat Sonntag (30. 9.) im Köö 7 die 6. Austrian Snooker League Challenge Ost der Saison 2018 gewonnen. Im Finale setzte sich Emanuel gegen Garri Kozhanovskiy (HSEBC) mit 3:1 durch.

...ASL Challenge Ost: 3. Benjamin Gleissner, 1. Emanuel Stegmeier, 2. Garri Kozhanovskiy...

Für die 15 Reds war Florian Toth erfolgreich. Als einziges Clubmitglied erreichte Florian das Halbfinale, wo er sich Garri, nach 2:0-Führung, leider mit 2:3 geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz 3 setzte es für Florian eine 0:2-Niederlage gegen Benjamin Gleissner (HSEBC). Garri erzielte mit einer 47 das höchste Break des Turniers.

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

In den nächsten beiden Wochenenden stehen mehrere Turniere an, wovon die jeweiligen Auslosungen nun in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar sind:

  • 29.-30. 9.: ASL Grand Prix (PSSC Wels, Bulls Salzburg) > TURNIERRASTER
  • 29.-30. 9.: ASL Challenge Ost (15 Reds Köö 7) > TURNIERRASTER
  • 6.-7. 10.: Wiener Landesmeisterschaft Snooker AK 2018 (15 Reds Köö 7)> TURNIERRASTER

Die 15 Reds wünschen allen Spielern gut Stoß!

 

Florian Nüßle (Bulls) und Andreas Ploner (CSC) wechseln sich diese Saison als ASL-Grand-Prix-Sieger ab. Nachdem Andreas bereits im 1., 3. und 5. Turnus und Florian im 2. und 4. Turnus erfolgreich waren, konnte Florian am Sonntag (30. 9.) beim PSSC in Wels den GP des 6. Turnus wieder für sich entscheiden. Somit halten beide Spieler vor dem letzten GP – am 3.-4. November bei den 15 Reds im Köö 7 – bei je drei Saisonsiegen.

...ASL Grand Prix: 2. Andreas Ploner, 1. Florian Nüßle, 3. Philipp Koch...
[Foto © 2018 Claudia Nüßle]

Im Finale am Sonntag konnte sich Florian in einer engen Partie gegen Andreas mit 4:3 durchsetzen. Auch im Halbfinale gegen Oskar Charlesworth (HSEBC) hatte Florian seinen Sieg (4:3) erst im Decider fixieren können. Im anderen Halbfinale war Andreas für Philipp Koch (HSEBC) mit 4:1 zu stark. Das Spiel um Platz 3 gegen Oskar entschied Philipp, ebenfalls nach einem Decider, mit 4:3 für sich.

Die drei 15-Reds-Mitglieder am Start - Bernhard Wallner, Vladislav Arion und Ebrahim Baghi - verloren allesamt ihr Auftaktmatch, aber Bernhard und Vladislav konnten anschließend ihr Platzierungsspiel gewinnen und somit den geteilten 9. Rang belegen.

Mit einer 94 erzielte Florian das höchste Break des Turniers. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Am Samstag wurde auch bei den Bulls in Salzburg gespielt. Beim Finaltag in Wels war ein Kamerateam des ORF anwesend. Der Beitrag wird voraussichtlich in der Sendung „Sport-Bild“ am nächsten Sonntag (7. 10.) ab 12.05 Uhr in ORF1 ausgestrahlt.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

Und da ist das Triple: Bernhard Müllner hat Sonntag (23. 9.) beim HSEBC im BLZ Wien zum dritten Mal in Folge ein Austrian-Snooker-League-Masters-Turnier gewonnen. Auch im März bei den 15 Reds und im Mai beim HSEBC stand unser Clubmitglied auf dem obersten Treppchen.

...ASL Masters: 3. Hans Nirnberger, 1. Bernhard Müllner, 2. Christian Hochmayer...
[Foto: Dennis Embacher]

Wie zuletzt gewann Bernhard das Endspiel auch dieses Mal gegen Christian Hochmayer (FBC). Bernhard gewann den ersten Frame, die beiden nächsten gingen an Christian, ehe Bernhard mit einer 25er-Clearance zum 2:2 ausgleichen konnte und den Decider erzwang. Aus diesem ging er dann nach einer Matchdauer von 4 Stunden und einem 34er-Break als Sieger hervor.

Das Spiel um Platz 3 gewann Hans Nirnberger (147ers) wie auch zuletzt gegen unser Clubmitglied Alexander Trinkl mit 2:0. Das höchste Break des Turniers erzielte Bernhard mit einer 52. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. In der RANGLISTE führt nun trotz zweier dritter Plätze in den letzten beiden Turnieren Hans Nirnberger um 8 Punkte vor Christian Hochmayer, Bernhard Müllner bleibt auf Rang 3.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Mittwoch, den 26. September 2018 um 09:59 Uhr)