Start
Hauptmenü
Kalender
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Kommendes Wochenende (25.-26. 5.) findet im BLZ Wien das dritte Austrian Snooker League Masters-Turnier der Saison 2019 statt. Unter den 31 Teilnehmer(inne)n befinden sich acht 15-Reds-Clubmitglieder. Der TURNIERRASTER ist jetzt online. Spielbeginn an beiden Tagen ist 10 Uhr, Players' Meeting 9.45 Uhr.

Am Samstag wird beim PSSC in Wels auch das zweite U21-Turnier der Saison stattfinden, jedoch ohne 15-Reds-Beteiligung (TURNIERRASTER).

Die 15 Reds wünschen allen Spieler(inne)n viel Erfolg!

 

Beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mittwoch (15. 5.) erzielte Mario Szöke mit 44 Punkten das aktuell höchste Break bei den Clubabenden im Jahr 2019. Bei seinem sehr überzeugenden Sieg spielte er noch weitere Breaks von 33, 30, 27 und 20 Punkten. Außerdem spielte er Runden von 137, 107 und 104 Punkten. Mit einem Durchschnitt von 97 Punkten pro Runde kam Mario auf insgesamt 581 Punkte.

Den 2. Platz sicherte sich Florian Toth mit 410 Punkten. Florian spielte eine 100er-Runde und eine 22c und ein 22er-Break. Den Kampf um Platz 3 konnte Alexander König mit 262 Punkten für sich entscheiden. Er war 15 Punkte vor Matthias Ginther und Emil Becker, die beide 247 Punkte hatten. Da Emil die direkte Begegnung der Beiden gewinnen konnte, machte Emil den 4. Platz. Emil spielte ein 34er-Break und eine 22c. Matthias wurde somit 5.

Platz 6 belegte Stefan Koulichev mit 222 Punkten. Sein persönliches Highlight war ein 25er-Break. Ganz knapp konnte sich Michael Käfer mit 191 Punkten den 7. Platz sichern. Nur zwei Punkte entschieden, dass Max Thurner (189) den 8. und letzten Platz belegte.

Danke fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Die VIENNA SNOOKER OPEN 2019 sind schon wieder Geschichte... aber in einer Woche kann jeder die Highlights nochmal erleben. Der ORF wird am kommenden Montag (20. 5.) ab 22:45 Uhr auf ORF SPORT+ einen Beitrag zum VSO 2019 senden.

Dieser Beitrag wird nach Erstausstrahlung auch in der ORF-TVthek online zur Verfügung stehen. Den direkten Link werden wir dann auf 15reds.at posten.

 

Am letzten Wochenende im Mai werden in der Austrian Snooker League ein U21- sowie ein Masters-Turnier ausgetragen. Für diese beiden Turniere ist der Nennschluss kommenden Samstag (18. 5.) um 18 Uhr. Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

Das zweite U21-Turnier der Saison wird am Samstag, dem 25. Mai, beim PSSC in Wels stattfinden. Das dritte Masters-Turnier wird am Samstag, dem 25., und Sonntag, dem 26. Mai, beim HSEBC in Wien veranstaltet.

Achtung: Wegen Übersiedlungsarbeiten beim Provider kann es am kommenden Donnerstag (16. 5.) zwischen 18 und 24 Uhr zu Dienstunterbrechungen bei der ÖSBV-Online-Sportdirektion kommen. Die Website online.austriansnooker.at wäre dann für kurze Zeit unerreichbar.

 

Der Sieger des 9. VIENNA SNOOKER OPEN heißt Mark Joyce. Die aktuelle Nr. 54 der Weltrangliste setzte sich Sonntagabend (12. 5.) im Köö 7 in einem knappen Finale gegen den zweifachen VSO-Sieger Mark King (WR 28) mit 5:4 hauchdünn durch. Joyce war bereits 2:0, 3:2 und 4:3 in Führung gelegen, konnte das Match aber erst im Decider für sich entscheiden. Darin lag er bereits 0:47 zurück, erzielte dann aber ein alles entscheidendes Break von 83 Punkten. Neben der Siegerprämie in Höhe von €2500 sicherte sich Joyce dank seines Maximumbreaks vom Samstag zusätzlich den High-Break-Bonus um €500.

...Mark Joyce ist der Siger das VIENNA SNOOKER OEN 2019...

Im Halbfinale hatte sich Joyce, der neben seiner 147 noch acht weitere Century-Breaks spielte, gegen Craig Steadman klar mit 4:0 dutchgesetzt, während King gegen Robert Milkins nach 0:2-Rückstand noch mit 4:2 gewinnen konnte. Der Vorjahrssieger, Michael Georgiou, wurde im Viertelfinale vom späteren Turniersieger mit einem einseitigen 3:0 aus dem Rennen geworfen.

Die ERGEBNISSE des VSO 2019 sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Die VSO-TURNIERWEBSITE bietet weitere Infos.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst, und bedanken sich bei allen Sponsoren und Helfern sowie beim Köö 7 herzlichst!