Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Stephanie Doležal (HSEBC) hat Samstag (26. 1.) im Köö 7 zum zweiten Mal die Österreichische Meisterschaft Snooker Damen gewonnen. Der Triumph kam genau 10 Jahre nach ihrem ersten Sieg 2009. In der als Vierergruppe ausgetragenen Meisterschaft blieb Stephanie ungeschlagen. Sie besiegte HSEBC-Clubkollegin Renate Skoda mit 2:0 und gewann gegen die zweifache Siegerin (2012, 2014) Therese Weihs mit 2:1. Im letzten Match gegen Hanna Schneider, die jahresbeste ASL-Spielerin 2018, hätte Stephanie sogar eine 1:2-Niederlage zum Meistertitel gereicht, aber auch dieses Match konnte sie für sich entscheiden: 2:0.

...Hanna Schneider als jahresbeste ASL-Damen-Spielerin geehrt. Links 15-Reds-Sportdirektor Andreas Jurdak...

Therese wurde mit zwei Siegen Zweite, und erzielte mit einer 27er-Clearance auch das höchste Break des Turniers. Hanna endete mit einem Sieg auf dem dritten Rang. Renate blieb leider ohne Matchgewinn.

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

548 Punkte spielte Bernhard Wallner bei seinem überzeugenden Sieg am vergangenen Mittwoch (23. 1.) beim 15-Reds-Clubabend. Er spielte durchschnittlich 109 Punkte pro Runde und erzielte auch die höchsten Runden von 158 und 121 Punkten. Dazu kommen noch Breaks von 43, 42 und 27 Punkten.

Auf Platz 2 war Clemens Kunkel mit 373 Punkten. Clemens spielte eine 105er-Runde und Breaks von 28 und 26 Punkten. Der 3. Platz ging an Florian Toth mit 316 Punkten. Florian spielte ein 20er-Break. Stefan Koulichev konnte, mit einer konstanten Leistung und 249 Punkten, den 4. Platz belegen. Auf Platz 5 war Max Thurner mit 130 Punkten. Das Schlusslicht machte Jonathan Stotz mit 64 Punkten.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Eine erfreuliche Nachricht aus der österreichischen Referee-Szene: Unser Clubmitglied Manfred Göllner hat Sonntag (20. 1.) die Class-2-Prüfung bestanden, die vom Examiner (und ebenfalls 15-Reds-Clubmitglied) Christian Fock im Rahmen der Österreichischen Staatsmeisterschaft Snooker AK 2018 abgehalten wurde.

Die 15 Reds gratulieren Manfred herzlichst!

 

Florian Nüßle (Bulls) ist erneut Österreichischer Staatsmeister Snooker Allgemeine Klasse! Der 17-jährige gebürtige Steirer holte sich Sonntag (20 . 1.) im BLZ Wien den begehrten Titel bereits zum 3. Mal in Folge. Wie im Vorjahr war erneut Andreas Ploner (CSC), ebenfalls ein dreifacher Staatsmeister (2012, 2013, 2015), sein Gegner im Best-of-9-Finale, das diesmal erst in einem Decider entschieden wurde: 5:4. Mit einer 111 erzielte Florian auch das höchste Break des Turniers.

…ÖSM Snooker AK 2018: 2. Andreas Ploner, 1.Florian Nüßle, 3. Manuel Pomwenger, 3. Mario Bodlos…
[Foto © 2019 Claudia Nüßle]

Für die 15 Reds waren drei Spieler am Start: Ebrahim Baghi (3:1 gegen Tajmeet Grover, HSEBC) und Bernhard Wallner (3:2 gegen Christian Gimpl, TSG) gewannen jeweils ihr Auftaktmatch, verloren aber im Achtelfinale - Bernhard gegen den späteren Turniersieger - und wurden somit neunter. Vladislav Arion schied leider in der ersten Runde aus.

Die ÖSBV-HOMEPAGE bietet ausführliche Berichterstattung. Insgesamt waren 24 Spieler am Start. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Aufzeichnungen der beiden Halbfinali sowie das Endspiel sind auf der ÖSBV-Facebook-Seite abrufbar: VIDEO 1 (Halbfinali, Start Finale) und VIDEO 2 (Rest Finale).

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

Der Start der Austrian Snooker League 2019 steht unmittelbar bevor. In der Allgemeinen Klasse beginnt die Saison bereits am 2. und 3. Februar 2019 mit dem Grand Prix in Salzburg sowie der Challenge Ost im BLZ Wien. Die Nennschlüsse sind wie folgt:

  • Grand Prix (2.-3. 2. / Bulls Salzburg) > Nennschluss ist Donnerstag 24. 1., 18 Uhr
  • CH Ost (2.-3. 2. / HSEBC Wien) > Nennschluss ist Samstag, 26. 1., 18 Uhr

Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.