Start
Hauptmenü
Kalender
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Auslosungen zu den IBSF World Snooker Championships 2017 in Doha sind Donnerstagabend (16. 11.) veröffentlicht. Die diversen Bewerbe in der Hauptstadt Katars starten Samstag.

Im Masters-Bewerb wird unser Clubmitglied Bernhard Müllner in der GRUPPE J spielen. Team Austria besteht weiters aus Florian Nüßle, Markus Pfistermüller und Andreas Ploner (Men) sowie Christian Hochmayer (Masters). Weiters sind aus Österreich auch zwei Referees im Einsatz: unser Clubmitglied Christian Fock und Erich Pließnig.

Relevante Links und tagesaktuelle Berichterstattung zur WM findet ihr auf der WEBSITE DES ÖSBV.

Die 15 Reds wünschen Team Austria bei der WM viel Erfolg!

Aktualisiert (Donnerstag, den 16. November 2017 um 23:33 Uhr)

 

Das 6. und letzte Austrian-Snooker-League-Doppel-Turnier der Saison, das am vergangenen Sonntag (12. 11.) ohne 15-Reds-Beteiligung beim TSG in Graz stattfand, ist von Christian Hochmayer (FBC) und Emanuel Stegmeier (ABC) gewonnen worden (ERGEBNISSE).

Dank dieses Turniersieges haben Christian und Emanuel die Führung in der ASL-DOPPEL-RANGLISTE wieder übernommen und sind somit die jahresbeste Paarung geworden. Die Paarungen, die in dieser Endrangliste gelb markiert sind, haben sich für die Österreichische Doppel-Meisterschaft am 13. Januar 2018 bei den 15 Reds im Köö 7 qualifiziert. Insgesamt betrifft es drei 15-Reds-Mitglieder: Thomas Janzso - der mit Jérôme Liedtke (Snock) spielt - sowie Peter Weihs und Therese Weihs. Der Nennschluss für die Doppel-ÖM wird am 30. Dezember 2017 sein.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

Erneut hat die Austrian Snooker League Challenge Ost mit einem kompletten 15-Reds-Finale geendet! Thomas Janzso holte sich Sonntag (5. 11.) im Köö 7 bei der letzten Challenge 2017 vor Andreas Jurdak den Turniersieg. Thomas gewann klar 3:0, und hatte bereits in der Gruppenphase mit einer 57 das höchste Break des Turniers erzielt.

...ASL Challenge Ost: 2. Andreas Jurdak, 1. Thomas Janzso, 3. Garri Kozhanovskiy...

In den Halbfinali hatten sich Thomas gegen Emanuel Stegmeier (ABC) mit 3:0 und Andreas gegen Garri Kozhanovskiy (HSEBC) mit 3:1 durchgesetzt. Schließlich sicherte sich Garri mit einem 2:1 gegen Emanuel den dritten Platz.

Am Start waren insgesamt sechs 15-Reds-Mitglieder; Thomas und Andreas waren die einzigen, die den Sprung ins Viertelfinale schafften. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratuliern herzlichst!

 

Leider ist auch das 4. Austrian-Snooker-League-Damen-Turnier der Saison 2017, das für Samstag bei den 15 Reds im Köö 7 geplant war, wegen zu wenig Nennungen abgesagt worden.

Mittlerweile hat die BSO (Bundessportorganisation) dem ÖSBV die Staatsmeisterschaft für Damen aberkannt. Mangels ausgetragener Qualifikationsturniere hätte eine Staatsmeisterschaft ohnehin nicht stattfinden können, aber bis auf Weiteres würden lediglich Österreichische Meisterschaften gespielt werden können.

Aktualisiert (Mittwoch, den 15. November 2017 um 08:37 Uhr)

 

Andreas Ploner (CSC) hat Sonntag (5. 11.) im BSLZ Salzburg den letzten Austrian Snooker League Grand Prix der Saison 2017 gewonnen. Es war für Andreas der 26. Grand-Prix-Turniersieg insgesamt und der Erste seit dem 24. September 2016, als er im BLZ Wien triumphierte. Damals gewann Andreas im Finale gegen Florian Nüßle (Bulls) mit 4:2…

...und auch diesmal schlug er im Endspiel Florian mit dem gleichen Ergebnis. Mit seiner Finalniederlage ist für Florian eine stolze Serie zu Ende gegangen. Er hatte – saisonübergreifend – die letzten acht Grand-Prix-Turniere gewonnen, und war seit genau einem Jahr ungeschlagen geblieben. Seine letzte Niederlage vor Sonntag hatte es am 5. November 2016 in der Gruppenphase des Grand Prix in Graz gegeben (2:3 gegen unser Clubmitglied Alexander Trinkl).

...ASL Grand Prix: 2. Florian Nüßle, 1. Andreas Ploner, 3. Oskar Charlesworth...

In Salzburg schien Florian Sonntag auf dem besten Weg zu seinem neunten Turniersieg in Serie, als er nach einer 79 – dem höchsten Break des Turniers – 2:0 in Führung gegangen war. Aber danach bestimmte Andreas des Geschehen. Mit zwei knappen und zwei klaren Frames dreht er die Partie und holte sich den Turniersieg.

Im Semifinale hatte sich Andreas in einer hochkarätigen Partie gegen Oskar Charlesworth (HSEBC) mit 4:3 durchgesetzt. Dabei erzielte Andreas Breaks von 50, 40 und 59 Punkten, Oskar erzielte eine 76 und eine 56. Im anderen Halbfinale schlug Florian Markus Pfistermüller (1. UWBC) mit 4:0 nach Breaks von 44, 60 und 51 Punkten. Im Spiel um Platz 3 setzte sich schließlich Oskar gegen Markus mit 4:0 durch.

Die beiden 15-Reds-Teilnehmer, Alexander Trinkl und Vladislav Arion, verloren in der ersten Runde, trafen danach im Platzierungsspiel auf einander, mit dem besseren Ende (3:0) für Alex.

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. VIDEOS vom Finale und einem der beiden Semfinali gibt's im ÖBU YouTube Channel.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!