Start
Hauptmenü
Kalender
April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Mit 558 Punkten und einem Durchschnitt von 112 Punkten pro Runde holte sich Florian Toth klar den Sieg beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mitwoch (2. 10.). Florian hat es zum dritten Mal geschafft, drei oder mehr Clubabend-Siege in Folge zu holen. Er spielte Runden von 131, 128, 116 und 103 Punkten. Dazu erzielte er Breaks von 42, 37 (2×), 24 und 21 Punkten.

Platz 2 sicherte sich Robert Lodjn mit 361 Punkten, einer 104erRunde und Breaks von 24 und 22 Punkten. Knapp dahinter war Samuel Hartmann mit 345 Punkten auf Platz 3. Der 4. Platz ging mit 226 Punkten an Janzeeb Hakak. Im Duell um die letzten beiden Plätze setzte sich Wolfgang Edelmann mit 145 Punkten durch. Und der 6. Platz ging somit an Jonathan Stotz mit 123 Punkten.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Das Turnier im 3. Turnus der Austrian Snooker League Damen 2019 wird am 12. Oktober bei den 15 Reds im Köö 7 ausgetragen. Für dieses Turnier ist der Nennschluss kommenden Samstag (5. 10.) um 18 Uhr.

Ebenfalls in unserem Clublokal Köö 7 werden am 19. Oktober die Wiener Meisterschaft Snooker Masters 2019 und am 20. Oktober die Wiener Meisterschaft Snooker Doppel 2019 gespielt. Auch für diese beiden Turniere ist der Nennschluss kommenden Samstag (5. 10.), jedoch hat man hier zum Anmelden noch ein paar Stunden mehr Zeit, bis 23.59 Uhr. ;-)

Alle Nennungen für diese drei Turniere in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Zum zweiten Mal in dieser Saison hat Sebastian Hainzl mit seinem Partner Marco Stoß (PBSSC) am Samstag (28. 9.) ein Austrian-Snooker-League-Doppel-Turnier gewonnen. Das Duo übernimmt jetzt auch die Führung in der Doppel-Rangliste. Das Finale bei den Bulls in Salzburg am Samstagabend gewannen Sebastian und Marco nachdem ihre Gegner, Gordon Farina (Bulls) und Maximilian Pfleger (vereinslos), beim Stand von 1:1 die Partie aus unbekannten Gründen aufgaben. Bereits in der Gruppenphase hatte Sebastian mit einer 74 das höchste Break des Turniers erzielt. Platz 3 ging ebenfalls an die 15 Reds: Daniel Seyser und Andre Strojnik gewannen das kleine Finale gegen Manuel Pomwenger und Ulrich Ziss (beide Bulls) mit 2:1. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

In der DOPPEL-RANGLISTE klettern Sebastian und Marco vom 4. auf den 1. Platz, wo sie Elias Kapitany und Philipp Koch (beide HSEBC), die am Samstag nicht teilnahmen, ablösen. Oskar Charlesworth (HSEBC) und Christian Hochmayer (FBC), die diesmal im Viertelfinale ausschieden, bleiben an 3. Stelle. Daniel und Andre sind 6.

Die 15 Reds gratulieren!

 

Die Challenge Ost im 6. Turnus der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse wird kommendes Wochenende (5.-6. 10.) bei den 15 Reds im Köö 7 ausgetragen. Fünf 15-Reds-Mitglieder gehen an den Start. Der TURNIERRASTER und die SPIELREIHENFOLGE sind jetzt in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds wünschen allen Spieler(inne)n viel Erfolg!

 

Am vergangenen Mittwoch (18. 9.) holte sich Florian Toth mit 405 Punkten den Sieg beim 15-Reds-Clubabend und hat nun die Chance auf seinen nächsten Hattrick. Bei seinem zweiten Sieg im September spielte Florian eine 109er-Runde und Breaks von 37 und 22 Punkten. Samuel Hartmann sicherte sich den 2. Platz. Mit 341 Punkten und Breaks von 33, 24 und 21 Punkten konnte Samuel seinen bereits zweiten 2. Platz einfahren.

Drei Spieler kämpften um Platz 3: Andreas Jurdak, Clemens Kunkel und Janzeeb Hakak. Mit 319 Punkten setzte sich Clemens Kunkel durch. Gefolgt von Andreas Jurdak, der mit 313 Punkten Platz 4 belegte. Andreas spielte ein 20er-Break. Und Platz 5 ging mit 306 Punkten an Janzeeb Hakak.

Auf Platz 6 war Julien Simpkins, der eine 25c spielte, mit 254 Punkten. Knapp dahinter, auf Platz 7, war Florian Hinterschuster mit 246 Punkten. Der 8. Platz gehörte unserem Debütanten Markus Kröll, der mit 241 Punkten auch im Kampf um die mittleren Plätze involviert war. Den 9. Platz holte sich Stefan Koulichev mit 201 Punkten. Im Duell um die letzten beiden Plätze setzte sich unser zweiter Debütant Lovro Cakar mit 186 Punkten durch und machte den 10. Platz. Somit musste sich Gerhard Minich, mit 183 Punkten, mit Platz 11 zufrieden geben.

Danke an die Mitglieder fürs zahlreiche Erscheinen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth