Start
Hauptmenü
Kalender
Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

665 Punkte spielte Sebastian Hainzl bei seinem Sieg beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mittwoch (16. 10.). Unter anderem durch Runden von 173, 151, 109 und 104 Punkten kam Sebastian auf einen sehr starken Durchschnitt von 111 Punkten pro Runde. Außerdem spielte er einige Breaks: 68, 40, 34, 30, 25, 24 und (2x) 20.

Florian Toth konnte sich im Kampf um die weiteren Platzierungen durchsetzen. Mit 457 Punkten belegte er den 2. Platz. Florian erzielte Breaks von 28 und (2x) 21 Punkten und spielte gemeinsam mit Alexander König ein 29er-Break im Stoßwechsel. Den 3. Platz holte sich ganz knapp Andreas Jurdak mit 434 Punkten. Gemeinsam mit Sebastian erzielte Andreas 104 Punkte und ein 20er-Break. Mit 433 Punkten verpasste Bernhard Wallner um einen Punkte die Top 3. Auch Bernhard schaffte im Stoßwechsel mit Sebastian 109 Punkte und ein 25er-Break.

Auf Platz 5 befand sich Oliver Pfleger mit 346 Punkten an der Spitze des Mittelfeldes. Als nächstes im dicht gedrängten Mittelfeld war Max Schmölzer mit 338 Punkten auf Platz 6. Den 7. Platz machte Samuel Hartmann mit 323 Punkten. Platz 8 belegte Alexander König mit insgesamt 304 Punkten. Knapp dahinter war Stefan Koulichev mit 301 Punkten auf Platz 9. Im Duell um die letzten beiden Plätze setzte sich David Paul mit 263 Punkten durch und war somit auf Platz 10. Trotz guten 252 Punkten musste sich Lovro Cakar mit dem 11. und letzten Platz begnügen.

Gratulation an das Teilnehmerfeld, das alle Spieler über 250 Punkte gebracht hat. Ein neuer Clubabend-Rekord!

Danke für das zahlreiche Erscheinen und den tollen Clubabend! Bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Am kommenden Samstag (26. 10.) veranstalten die 15 Reds im Köö 7 (Kirchengasse 41, 1070 Wien) den 6. Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2019. Die Qualifiers, die auch für vereinslose Spieler(innen) offen stehen, bieten unseren neuen Clubmitgliedern die ideale Gelegenheit, in netter Atmosphäre erstmals Turnierluft zu schnuppern.

Nennungen sind noch bis kommenden Donnerstag (24. 10.), 18 Uhr, direkt in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION (nach einmaliger Registrierung) möglich. Das Nenngeld beträgt € 12,– (U21: € 6,–) pro Spieler(in). Turnierbeginn ist Samstag um 10.30 Uhr; alle Teilnehmer(innen) müssen spätestens um 10.15 Uhr im Köö 7 anwesend sein.

 

Was für eine erfolgreiche Woche für die 15 Reds in der Austrian Snooker League! Letzte Woche (6. 10.) gewann André Strojnik die Challenge Ost, am vergangenen Samstag (12. 10.) holte sich Jutta Braidt bei den Damen den Turniersieg. Beide Turniere fanden in unserem Clublokal Köö 7 statt.

In der Challenge Ost (ERGEBNISSE) gewann André, der im letzten Turnus den Qualifier im Köö 7 für sich entscheiden konnte, das Finale gegen Emanuel Stegmeier (ABC) mit 3:1. Im ersten Frame erzielte André eine 53, aber das war noch nicht einmal das höchte Break des Turniers. Das hatte André mit einer 69 bereits in der Gruppenphase - ebenfalls in einem Match gegen Emanuel - erzielt. Der 15-Reds-Erfolg wurde von Wolfgang Kohn, der sich den dritten Platz sicherte, komplettiert.

…CH Ost: 3.Wolfgang Kohn, 1. André Strojnik, 2. Emanuel Stegmeier…

In dem zeitgleich beim HSEBC ausgetragenem Grand Prix (ERGEBNISSE) ging der Turniersieg erwartungsgemäß an Florian Nüßle (Bulls), der u.a. mit einem 128er-Break groß aufzeigte. Hier war für die 15 Reds leider nicht viel zu holen: Vladislav Arion (2:4 gegen Arif Hussaini - Bulls) und Bernhard Wallner (1:4 gegen Jérôme Liedtke - Snock) verloren jeweils ihr Auftaktmatch; Vladi konnte danach das Platzierungsspiel gegen Jeffrey Pang (Snock) klar für sich entscheiden, 3:0.

Im Damen-Turnier (ERGEBNISSE) war die Dominanz der 15 Reds nicht zu übersehen. Jutta, in dieser Saison erstmals bei einem Damenturnier am Start, blieb beim im Round-Robin-Modus ausgetragenen Turnier ungeschlagen und musste lediglich einen Frame abgeben. Zwei weitere 15-Reds-Clubmitglieder komplettierten das Podest: Hanna Schneider wurde mit einer Niederlage zweite, Therese Weihs belegte den dritten Rang. Es hatten fünf Spielerinnen genannt, aber eine Spielerin musste das Turnier krankheitsbedingt leider vorzeitig verlassen. Auch in der RANGLISTE liegen die 15 Reds vorne: Hanna und Therese teilen sich nun den ersten Platz mit jeweils 136 Punkten; Jutta ist mit 100 Punkten an dritter Stelle.

Der 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

André Strojnik und Sebastian Hainzl haben Sonntag (20. 10.) im Köö 7 die Wiener Landesmeisterschaft Snooker Doppel 2019 gewonnen. Unsere Clubmitglieder setzten sich im Finale gegen Patrick Stegmeier und Emanuel Stegmeier am Ende klar mit 3:0 durch, obwohl jeder der drei Frames knapp ausging. Platz 3 teilten sich Elias Kapitany und Philipp Koch, die den Titel 2017 gewannen, mit Carl Walter Steiner und Helmut Chlada. Elias erzielte mit einer 36 das höchste Break. Somit kehrt dieser Titel erstmals seit 2016 (damals Daniel Göschl und Dominik Scherübl) zu den 15 Reds zurück.

Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

... WM Snooker Masters 2019: 3. Alex Trinkl, 2. Carl Walter Steiner, 1. Christian Hochmayer, 3. Clemens Kunkel...

Bereits am Samstag (19. 10.) wurden, ebenfalls bei uns im Köö 7, die Wiener Meisterschaft Snooker Masters 2019 ausgetragen. Hier ging der Titel an Christian Hochmayer, der das Finale gegen Carl Walter Steiner dank eines 47er-Breaks im Decider mit 2:1 gewann. Den 3. Patz teilten sich zwei 15-Reds-Mitglieder: Clemens Kunkel und Alexander Trinkl. Für das höchte Break zeichnete ebenfalls ein 15-Reds-Spieler verantwortlich: Garry Balter mit einer 48.

Auch diese ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gartulieren herzlichst!

...WM Snooker Masters 2019: Die Teilnehmer(innen) vor dem Start im Köö 7...

Aktualisiert (Dienstag, den 22. Oktober 2019 um 07:38 Uhr)

 

Mit 558 Punkten und einem Durchschnitt von 112 Punkten pro Runde holte sich Florian Toth klar den Sieg beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mitwoch (2. 10.). Florian hat es zum dritten Mal geschafft, drei oder mehr Clubabend-Siege in Folge zu holen. Er spielte Runden von 131, 128, 116 und 103 Punkten. Dazu erzielte er Breaks von 42, 37 (2×), 24 und 21 Punkten.

Platz 2 sicherte sich Robert Lodjn mit 361 Punkten, einer 104erRunde und Breaks von 24 und 22 Punkten. Knapp dahinter war Samuel Hartmann mit 345 Punkten auf Platz 3. Der 4. Platz ging mit 226 Punkten an Janzeeb Hakak. Im Duell um die letzten beiden Plätze setzte sich Wolfgang Edelmann mit 145 Punkten durch. Und der 6. Platz ging somit an Jonathan Stotz mit 123 Punkten.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth