Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

Bei der Wiener Landesmeisterschaft Doppel 2023 in unserem Köö 7 war vergangenen Samstag (28. 10.) ein 15-Reds-Mitglied am Start... und das schaffte es bis ins Halfbfinale: Daniel Seyser holte sich gemeinsam mit Oskar Charlesworth (HSEBC) Bronze.

Im Semifinale gegen Emil Becker/Philipp Koch (HSEBC) lagen Daniel und Oskar nach zwei sehr klar gewonnenen Frames bereits 2:0 in Führung, mussten sich den späteren Turnersiegern aber letztendich 2:3 geschlagen geben, wobei Philipps Breaks von 37 bzw. 48 Punkten in den letzten beiden Frames wohl spielentscheidend waren. Übrigens gewannen Emil und Philipp ihre drei Matches bei diesem Turnier allesamt erst in einem Decider (3:2), so auch das Finale gegen Patrick Stegmeier/Emanuel Stegmeier (ABC). Das höchste Break des Turniers war eine 80er-Clearance von Philipp im zweiten Frame des Endspiels.

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Mittwoch, den 01. November 2023 um 10:32 Uhr)

 

Andreas Jurdak hat Samstag (14. 10.) im Köö 7 den 6. und vorletzten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2023 gewonnen. Andreas, an Nr. 1 gesetzt, traf im Endspiel auf Michael Rammler. Nachdem beide Spieler jeweils einen Frame deutlich für sich entscheiden konnten, gewann Andreas, auch dank eines 25er-Breaks, den Decider und somit das Match 2:1. Vorher hatten Andreas und Michael ihre Semifinali jeweils 2:0 gewonnen - gegen Stephan Novotny und Klaus Jonas. Stephan sicherte sich schließlich Platz 3 mit einem 2:1 gegen Klaus. Mit einer 26 hatte Therese Weihs bereits in der Gruppenphase für das höchste Break des Turniers verantwortlich gezeichnet.

Am Turnier namen 17 Spieler*innen teil. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst.

 

Mit drei Podestplätzen, darunter einem Turniersieg für Florian Toth, und zwei 4. Plätzen ist für die 15 Reds Samstag (30. 9.) im Köö 7 das Challenge-Ost-Wochenende im 6. Turnus der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2023 erfolgreich zu Ende gegangen. Florian gewann die Ost 2, wo Florian Hinterschuster 2. und Clemens Kunkel 4. wurde; in der Ost 1 wurde Daniel Seyser 2. und Alexander König 4.

Im Ost-2-Finale schlug Florian (T.) Florian (H.) klar 3:0, nur Stunden nachdem Florian (H.) das Gruppenspiel der beiden ebenfalls recht deutlich noch mit 2:0 für sich hatte enscheiden können. In den sehr spannenden Semifinali setzten sich Florian (T.) gegen Sahar Bakhshi (HSEBC) sowie Florian (H.) gegen Clemens jeweils 3:2 durch; das Spiel um Platz 3 gewann Sahar gegen Clemens 2:0. Florian (H.) erzielte mit einer 33 das höchste Break des Turniers.

...ASL Challenge Ost 2: 2. Florian Hinterschuster, 1. Florian Toth, 3. Sahar Bakhshi...

Im Ost-1-Finale war Daniel Patrick Stift (HSEBC) 1:3 unterlegen, wobei Patrick im vierten Frame mit Breaks von 33 bzw. 46 aufzeigte; das höchste Break hatte jedoch Daniel schon vorher mit einer beachtlichen 56 fixiert. Daniel hatte sich in einem 15-Reds-Halbfinale gegen Alexander mit 3:0 durchgesetzt; Alexander verlor anschließend das kleine Finale gegen Carl Walter Steiner (HSEBC) 0:2.

...ASL Challenge Ost 1: 2. Daniel Seyser, 1. Patrick Stift, 3. Carl Walter Steiner...

Beim ASL Grand Prix im Kenny's Snooker Club in Gerasdorf war vergangenes Wochenende kein 15-Reds-Spieler am Start; das Turnier wurde einmal mehr von Florian Nüßle (Bulls) gewonnen. Mehr Infos dazu auf der ÖSBV-Homepage.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

ERGEBNISSE: Challenge Ost 1 | Challenge Ost 2 | Grand Prix

 

Bei der WSBV Wiener Landesmeisterschaft Snooker AK 2023 letztes Wochenende (7.-8. 10.) im BLZ Wien war mit Garry Balter leider nur ein 15-Reds-Spieler am start, der schaffte es dafür bis ins Halbfinale.

...Wiener LM 2023: Garry Balter & Philipp Koch;
unten: Oskar Charlesworth [Fotos (c) 2023 WSBV/Patrick Stegmeier]...

Nach klaren Siegen gegen Emil Becker (3:1) bzw. Christian Kasparek (3:0) traf Garry im Halbfinale erneut auf ein HSEBC-Mitglied, Oskar Charlesworth. Obwohl Garry in diesem Match mit einer 42 sein höchstes Break des Turniers spielte und zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen konnte, musste er sich dem späteren Turniersieger am Ende 1:4 geschlagen geben, nachdem Oskar in drei seiner vier Gewinnframes ein Break über 40 schaffte.

Übrigens hatte Oskar bereits im Viertelfinale mit einer 107 groß aufgezeigt. Im Finale schlug er Thomas Janzso (HSEBC) 4:2. Garry teilte sich Rang 3 mit Philipp Koch (HSEBC). Am Start waren 14 Spieler von drei Wiener Vereinen.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

WSBV Wiener LM Snooker AK 2023 | ERGEBNISSE

Aktualisiert (Samstag, den 14. Oktober 2023 um 08:58 Uhr)

 

Wieder ein Podestplatz! Garry Balter hat sich Sonntag (24. 9.) in Krems-Mautern beim 5. Austrian Snooker League Masters 2023 den zweiten Platz gesichert, drei Monate nach seinem Turniersieg beim vorigen Masters in Gerasdorf. Diesmal machte ihm im Endspiel Hans Nirnberger (SCAH) einen Strich durch die Rechnung. In einer hochkarätigen Neuauflage des Allzeit-Klassikers im österreichichen Snooker gewann 'Jack' 3:1, wobei Hans mit einer 61 und Garry mit einer 46 auch die beiden höchsten Breaks des Turniers erzielten. Es war für Hans den zweiten Masters-Turniersieg in dieser Saison.

Mit Bernhard Wallner erreichte noch ein weiteres 15-Reds-Mitglied das Viertelfinale, dort setzte sich aber Richard Kornberger (TSG) knapp mit 2:1 durch. In den Semifinali gewann Garry klar 3:0 gegen Christian Hochmayer (FBC), während Hans gegen Richard 3:1 gewann. Christian gewann letztendlich das Spiel um Platz 3 gegen Richard 2:0.

Insgesamt waren 28 Spieler*innen am start. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. In der MASTERS-RANGLISTE ist Garry jetzt wieder Zweiter, hinter dem führenden Hans.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!