Start
Hauptmenü
Kalender
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Mit einer konstant starken Leistung hat Daniel Seyser vergangenen Mittwoch (2. 5.) unter schwülen Bedingungen den 15-Reds-Clubabend gewonnen. Daniel hatte das High-Break von 27 Punkten und ein 23er-Break. Insgesamt kam er auf 400 Punkte. Auf dem 2. Platz war Clemens Kunkel mit 343 Punkten. Clemens spielte ein 22er-Break. Auf Platz 3 war Florian Toth mit 318 Punkten. Florian hatte Breaks von 25, 22 und 21 Punkten und die höchste Runde von 95 Punkten.

Mit 208 Punkten belegte Max Schmölzer den 4. Platz. Die folgenden Platzierungen waren hart umkämpft. Gerhard Minich war mit 207 Punkten auf Platz 5. Einen Punkt dahinter war Stefan Koulichev (206). Und einen weiteren Punkt dahinter war Jutta Braidt (205) auf Platz 7. Den 8. Platz belegte Georg Hanisch mit 192 Punkten. Der letzte und 9. Platz wurde diesmal von Klaus Jonas mit 127 Punkten belegt.

Es gab diesmal auch ein paar Breaks im Stoßwechsel - Doppel. Daniel & Florian spielten eine 22c und Clemens & Gerhard spielten eine 22c und ein 21er-Break.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen! Bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Christian Fock hat Samstag (5. 5.) bei den 15 Reds im Köö 7 den ABL2-Bewerb im dritten Turnus gewonnen! Im ABL1-Bewerb ging der Turniersieg an Werner Rieschl (HSEBC).

Im ABL2-Bewerb (ERGEBNISSE), der nach einer krankheitsbedingten Absage mit vier Teilnehmer(inne)n ausgetragen wurde, holte sich Christian mit drei klaren Siegen den Turniersieg. Dennis Embacher (HSEBC), dem mit einer 33 das höchste Break gelang, musste sich nur Christian geschlagen geben und wurde Zweiter, Werner Schuster (FBC) belegte den dritten Platz.

...ABL2 (von links): 3. Werner Schuster, 1. Christian Fock, 2. Dennis Embacher...

Im ABL1-Bewerb (ERGEBNISSE) endete Werner hauchdünn vor Markus Bauer (HSEBC). Beide Spieler gewannen vier Matches, und das direkte Duell endete unentschieden (250:250). Werner gewann den Entscheidungsframe auf 50 Punkte (50:18) und gewann somit das Turner vor Markus. Es war für Werner der zweite Turniersieg in Serie. Martin Schmidt (HSEBC), der mit einer 62 die höchste Serie des Turniers spielte, wurde mit drei Siegen Dritter

In der ABL-RANGLISTE hat Werner Rieschl, der an dritter Stelle lag, dank seines Turniersiegs den ersten Platz von Martin Schmidt übernommen. Martin ist jetzt Zweiter, Markus Bauer Dritter. Christian Fock ist auf den 11. Rang geklettert.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

In zwei Wochen geht's schon wieder los: die von den 15 Reds veranstalteten Vienna Snooker Open 2018 werden vom 10.-13. Mai in unserem Clublokal Köö 7 ausgetragen. Der TURNIERRASTER ist jetzt in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

VSO-'Stammgast' Mark King (die aktuelle Nr. 20 der Weltrangliste & zweifacher VSO-Champion 2013 und 2014) ist heuer ebenso dabei wie Tom Ford (Nr. 33), Jimmy Robertson (Nr. 34), Robert Milkins (Nr. 37), Mark Davis (Nr. 43), Michael Georgiou (Nr. 54), Alexander Ursenbacher (Nr. 86), Allan Taylor (Nr. 96) and Ross Muir (Nr. 118), sowie eine Reihe (inter-)nationaler Top-Amateurspieler, wobei die heimische Snookerelite von Österreichs Nr. 1 Florian Nüßle angeführt wird.

Wie gewohnt besteht die erste Runde aus 16 Round-Robin-Fünfergruppen. Die Top 3 aus jeder Gruppe steigen auf, wobei der Gruppensieger direkt für die Runde der letzten 32 qualifiziert ist, während die Nrs. 2 und 3 zuerst in einer Knock-out-Vorrunde spielen werden.

Die 15 Reds wünschen allen Spielern ein tolles Turnier und viel Erfolg!

 

Der Sieger des dritten Austrian Snooker League Qualifiers der Saison 2018 heißt Jeffrey Pang (Snock). Das ehemalige 15-Reds-Mitglied gewann Samstag (28. 4.) im Köö 7 das Finale gegen unser Clubmitglied Jan Ranoewisastro mit 2:0. Jeff gab im gesamten Turnierverlauf lediglich zwei Frames ab.

...ASL Qualifier: 2. Jan Ranoewisastro, 1. Jeffrey Pang, 3. Maximilian Schmölzer...

Auch im Spiel um Platz 3 setzte sich ein ehemaliges 15-Reds-Mitglied gegen ein aktuelles Mitglied durch: Maximilian Schmölzer gewann gegen Georg Hanisch, ebenfalls mit 2:0. Bereits in der Gruppenphase hatte Max mit einer 32er-Clearance für das höchste Break des Turniers verantwortlich gezeichnet.

Beim Qualifier waren 16 Spieler(innen) am Start. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Montag, den 30. April 2018 um 12:35 Uhr)

 

Am kommenden Samstag (28. 4.) veranstalten die 15 Reds im Köö 7 (Kirchengasse 41, 1070 Wien) den dritten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2018. Die Qualifiers sind die einzigen ASL-Turniere, die auch für vereinslose Spieler(innen) offenstehen. Auch für unsere neuen Clubmitglieder bieten sie die ideale Gelegenheit, in netter Atmosphäre erstmals Turnierluft zu schnuppern.

Nennungen sind noch bis Donnerstag (26. 4.), 18 Uhr, direkt in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION (nach einmaliger Registrierung) möglich. Das Nenngeld beträgt € 12,– (U21: € 6,–) pro Spieler(in). Turnierbeginn ist Samstag um 10.30 Uhr; alle Teilnehmer(innen) müssen spätestens um 10.15 Uhr im Köö 7 anwesend sein.

Eine Woche später, am 5. Mai, sind die 15 Reds auch Gastgeber der beiden Turniere im dritten Turnus der Austrian Billiards League. Für diese Turniere ist der Nennschluss kommenden Samstag (28. 4.) um 18 Uhr; Nennungen ebenfalls in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.