Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4

Die beiden letzten Turniere der Austrian Snooker League 2017U21 bzw. Masters – wären für kommendes Wochenende (16.-17. 12.) geplant gewesen.

Leider musste der U21-Bewerb beim TSG in Graz wenig zu weniger Nennungen erneut abgesagt werden. Somit konnten heuer nur zwei der geplanten sechs Turniere stattfinden. Da Oskar Charlesworth (HSEBC) diese beiden Turniere gewonnen hat, ist er jahresbester Spieler. Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

In der U21-RANGLISTE sind jene Spieler gelb markiert, die sich für die Österreichische Meisterschaft am 28. Januar 2018 (Nennschluss am 13. 1.) beim PSSC in Wels qualifiziert haben. Unser Clubmitglied Florian Toth ist unter den Qualifizierten.

Der Masters-Bewerb beim HSEBC am Samstag und Sonntag darf sich auf 33 Teilnehmer(innen), darunter acht 15-Reds-Mitglieder, freuen. Sie starten um 10 Uhr (Players' Meeting 9.45 Uhr) in sechs Vierer- und drei Dreiergruppen (TURNIERRASTER).

Die 15 Reds wünschen alle Spieler(inne)n viel Erfolg!

Aktualisiert (Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 12:19 Uhr)

 

375 Punkte, die höchste Runde von 91 Punkten und ein 22er-Break brachten Florian Toth den Sieg beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mittwoch (29.11.). Auf Platz 2 war Clemens Kunkel. Clemens hatte 278 Punkte und spielte ein 23er-Break. Mit 227 Punkten hat es Jutta Braidt als Dritte auf das Podest geschafft. Sie spielte ebenfalls ein Break von 22 Punkten.

Der 4. Platz ging an Julien Simpkins, der nach der 4. Runde schon gehen musste. In diesen 4 Runden hatte Julien 168 Punkte und erzielte das High-Break des Abends mit 25 Punkten. Platz 5 belegte Michael Käfer mit 157 Punkten.

Mit 142 Punkten war Martin Fellner auf dem 6. Platz. Auf Platz 7 war Klaus Jonas mit 124 Punkten. Und das Schlusslicht machte diesmal Richard Hickl, der mit Julien nach Runde 4 ausgestiegen ist, mit 40 Punkten.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen! Es war wie immer ein netter Abend! Bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Die Austrian-Billiards-League-Saison 2017 geht am Samstag, dem 9. Dezember, bei den 15 Reds im Köö 7 zu Ende. Der Nennschluss für dieses Turnier, das wieder aus einem ABL1- und einem ABL2-Bewerb bestehen wird, ist kommenden Samstag (2. 12.) um 18 Uhr.

Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Es war schon länger bekannt, jetzt ist es amtlich: Florian Nüßle (Bulls) ist 2017 erstmals der jahresbeste Spieler in der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse (ENDSTAND). Der 15-jährige Florian beendet die Saison mit den maximal möglichen 7500 Punkten. Der einzige Grand Prix, den er heuer nicht gewann (im 7. Turnus in Salzburg), fällt als Streichergebnis aus der Wertung.

Andreas Ploner (CSC), der in den vergangenen 6 Jahren 5-mal Jahresbester war, liegt mit 4650 Punkten an zweiter Stelle. Markus Pfistermüller (1. UWBC, 4201 Punkte) und Oskar Charlesworth (HSEBC, 4100 Punkte) sind Dritter und Vierter geworden. Mit Alexander Trinkl (11.), Daniel Göschl (17.), Vladislav Arion (22.) und Bernhard Wallner (25.) haben die 15 Reds vier Spieler in den Top 25.

Mit dem Endstand steht auch fest, welche 24 Spieler sich für die Österreichische Staatsmeisterschaft 2017 fix qualifiziert haben und wer teilnehmen kann, falls ein fix Qualifizierter nicht nennt (ÖSM-QUALIFIKATION). Alexander, Daniel, Vladislav und Bernhard sind alle fix qualifiziert.

Die ÖSM wird am 20.-21. Januar 2018 beim TSG in Graz ausgetragen. Der Nennschluss ist am 6. Januar 2018, 18 Uhr. Alle Nennungen in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Die 15 Reds sind Samstag (25. 11.) im Köö 7 beim 7. und letzten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2017 leider ohne Podestplatz geblieben. Keines der 17 Mitglieder schaffte den Sprung ins Halbfinale, wo drei vereinslose Spieler und ein Snock-Mitglied um die Pokale kämpften.

Turniersieger wurde Daniel Strobl, der das Finale gegen Jeffrey Pang (Snock) mit 2:0 klar für sich entschied. Bereits vorher hatte Daniel mit einer 52 und einer 46 die beiden höchsten Breaks des Turniers erzielt. Im Spiel im Platz 3 setzte sich Michael Seitz mit 2:0 gegen Gustav Lodjn durch.

Am Turnier nahmen insgesamt 29 Spieler(innen) teil. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!