Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Am vergangenen Mittwoch (13.11.) kam Nykyta Pavelko wieder zum 15-Reds-Clubabend. Er machte wie vor einem halben Jahr weiter und gewann den Clubabend mit 476 Punkten. Nykyta spielte Runden von 143 und 128 Punkten und Breaks von 42 und 21 Punkten.

Den 2. Platz belegte Florian Toth mit 394 Punkten. Florian spielte Breaks von 25, 24 und 20 Punkten. Gemeinsam mit der drittplatzierten Sabrina Naverschneg spielte er eine 102er-Runde und ein 22er-Break im Stoßwechsel. Sabrina erzielte insgesamt 368 Punkte und spielte noch eine 105er-Runde. Auf Platz 4 befand sich Max Schmölzer mit 326 Punkten. Den 5. Platz sicherte sich Samuel Hartmann mit 288 Punkten.

Um die kommenden Platzierungen wurde hart gekämpft und es machten nur wenige Punkte schon einen großen Unterschied. Allen voran war Wolfgang Mikula mit 209 Punkten auf Platz 6. Dicht gefolgt von Günther Raunjak mit 205 Punkten auf Platz 7. 202 Punkte und der 8. Platz gehörten Wolfgang Edelmann. Der 9. Platz ging an Jonathan Stotz mit 199 Punkten. Und mit 198 Punkten war Lovro Cakar auf Platz 10.

Leicht hinter der Gruppe war Jutta Braidt mit 179 Punkten auf Platz 11. Jutta und Nykyta spielten ein 23er-Break im Stoßwechsel. Der 12. Platz ging an André Strojnik, der nach 3 Runden w.o. gegeben hat, mit 177 Punkten. Der letzte Platz ging an Gabriel Pete, der körperlich noch leicht angeschlagen war, mit 139 Punkten.

Vielen Dank an die 13 Mitglieder fürs Kommen und für den tollen Abend! Es ist schön zu sehen, dass das Interesse am Clubabend so groß ist! Bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Die Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2019 biegt auf die Zielgerade ein. Der Grand Prix – beim HSV Krems-Mautern – sowie die Challenge Ost – beim HSEBC – im 7. und letzten Turnus finden am 23.-24. November statt. Somit stehen die jeweiligen Nennschlüsse unmittelbar bevor:

  • Grand Prix (HSV-KM) > Nennschluss Donnerstag (14. 11.) um 18 Uhr
  • CH Ost (HSEBC) > Nennschluss Samstag (16. 11.) um 18 Uhr

Auch für zwei Bewerbe der Wiener Landesmeisterschaften 2019 nähert sich der Nennschluss rasch: Anmelden für die Allgemeine Klasse (am 30. 11. und 1. 12. im BLZ Wien) bzw. die Damen (1. 12. im BLZ Wien) kann noch bis kommenden Samstag (16. 11.) um 23:59 Uhr.

Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

Aktualisiert (Sonntag, den 10. November 2019 um 09:23 Uhr)

 

Andreas Jurdak hat Samstag (26. 10.) im Köö 7 den sechsten und vorletzten Austrian Snooker League Qualifier der Saison gewonnen. In einem spannenden Endspiel gegen Daniel Seyser drehte Andreas einen 0:1-Rückstand and gewann mit 2:1, dank eines 23er-Breaks im Decider. Daniel erzielte mit einer 46 im Halbfinale gegen Samuel Hartmann das höchste Break des Turniers. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Samuel gegen Clemens Kunkel mit 2:0 durch.

...ASL Qualifier: 2. Daniel Seyser, 1. Andreas Jurdak, 3. Samuel Hartmann...

Am Turnier nahmen 17 Spieler(innen) teil, bis auf zwei Ausnahmen alle 15-Reds-Mitglieder. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Montag, den 28. Oktober 2019 um 15:01 Uhr)

 

Mit 391 Punkten konnte sich Clemens Kunkel am vergangenen Mittwoch (30. 10.) den Sieg beim 15-Reds-Clubabend holen. Clemens erzielte eine 118er-Runde und Breaks von 40 und 31 Punkten. Mit einem minimalen Abstand von 6 Punkten belegte André Strojnik den 2. Platz. Bei seinen 385 Punkten waren Runden von 120 und 104 Punkten dabei, sowie Breaks von 34, 24 und 21 Punkten. Man muss erwähnen, dass André und Andreas Jurdak erst mitten in Runde 1 eingestiegen sind und deshalb wahrscheinlich ein paar wichtige Punkte ausgelassen haben.

Nicht weit weg von den ersten beiden Platzierungen war Florian Toth mit 344 Punkten. Florian erspielte sich u.a. mit ein paar Breaks den 3. Platz: 25c, 24, 20. Auf Platz 4 befand sich Florian Hinterschuster, der mit 313 Punkten auch noch im Spitzenfeld mit dabei war. Gemeinsam mit Jutta Braidt erzielte er noch ein 20er-Break im Stoßwechsel.

Der 5. Platz ging an Andreas Jurdak mit 279 Punkten. Mit 235 Punkten belegte Jutta Braidt den 6. Platz. Auf Platz 7 war Günther Raunjak mit 211 Punkten. Wolfgang Mikula erreichte bei seinem Clubabend-Debüt den 8. Platz mit 166 Punkten. Den 9. Platz konnte sich Jonathan Stotz mit 157 Punkten sichern. Und das Schlusslicht machte diesmal Wolfgang Edelmann mit 134 Punkten.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

665 Punkte spielte Sebastian Hainzl bei seinem Sieg beim 15-Reds-Clubabend am vergangenen Mittwoch (16. 10.). Unter anderem durch Runden von 173, 151, 109 und 104 Punkten kam Sebastian auf einen sehr starken Durchschnitt von 111 Punkten pro Runde. Außerdem spielte er einige Breaks: 68, 40, 34, 30, 25, 24 und (2x) 20.

Florian Toth konnte sich im Kampf um die weiteren Platzierungen durchsetzen. Mit 457 Punkten belegte er den 2. Platz. Florian erzielte Breaks von 28 und (2x) 21 Punkten und spielte gemeinsam mit Alexander König ein 29er-Break im Stoßwechsel. Den 3. Platz holte sich ganz knapp Andreas Jurdak mit 434 Punkten. Gemeinsam mit Sebastian erzielte Andreas 104 Punkte und ein 20er-Break. Mit 433 Punkten verpasste Bernhard Wallner um einen Punkte die Top 3. Auch Bernhard schaffte im Stoßwechsel mit Sebastian 109 Punkte und ein 25er-Break.

Auf Platz 5 befand sich Oliver Pfleger mit 346 Punkten an der Spitze des Mittelfeldes. Als nächstes im dicht gedrängten Mittelfeld war Max Schmölzer mit 338 Punkten auf Platz 6. Den 7. Platz machte Samuel Hartmann mit 323 Punkten. Platz 8 belegte Alexander König mit insgesamt 304 Punkten. Knapp dahinter war Stefan Koulichev mit 301 Punkten auf Platz 9. Im Duell um die letzten beiden Plätze setzte sich David Paul mit 263 Punkten durch und war somit auf Platz 10. Trotz guten 252 Punkten musste sich Lovro Cakar mit dem 11. und letzten Platz begnügen.

Gratulation an das Teilnehmerfeld, das alle Spieler über 250 Punkte gebracht hat. Ein neuer Clubabend-Rekord!

Danke für das zahlreiche Erscheinen und den tollen Clubabend! Bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth