Start
Hauptmenü
Kalender
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2017 geht in ihren 7. und letzten Turnus. Der Grand Prix und die Challenge Ost der Abschlussrunde werden bereits am 4.-5. November ausgetragen, somit stehen die Nennschlüsse für diese Turniere unmittelbar bevor:

  • Grand Prix (Bulls, BSLZ Salzburg): Nennschluss kommenden Donnerstag (26. 10.), 18 Uhr
  • Challenge Ost (15 Reds, Köö 7): Nennschluss kommenden Samstag (28. 10.), 18 Uhr

Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

Der gerade zu Ende gegangene 6. Turnus hat die Spitze der ASL-AK-RANGLISTE nicht wesentlich verändert. In den Top 10 sind keine neuen Namen enthalten. Nachdem er bis jetzt alle Grand-Prix-Turniere 2017 gewonnen hat, bleibt Florian Nüßle (Bulls) die Nr. 1 – und wird das, unabhängig vom Ergebnis des kommenden Grand Prix, auch zum Jahresende sein.  Andreas Ploner (CSC) ist nach wie vor Zweiter, Oskar Charlesworth (HSEBC) gewann einen Rang und ist jetzt Dritter. Alexander Trinkl bleibt an 11. Stelle und somit höchst plaziertes 15-Reds-Mitglied.

Die 15 Reds wünschen allen Spieler(inne)n für den letzten Turnus 2017 viel Erfolg!

 

Wie eine Kopie des Vormonats: Das gleiche Finale mit dem gleichen Ergebnis! Clemens Kunkel hat Samstag (21. 10) im Köö 7 auch den Austrian Snooker League Qualifier des 6. Turnus gewonnen. So wie im 5. Turnus war erneut Andreas Jurdak sein Endspielgegner, und einmal mehr lautete das Ergebnis 2:1.

Clemens holte sich überzeugend den ersten Frame (1:0), Andreas gewann dank 31er- und 24er-Breaks den zweiten Frame genau so deutlich (1:1). Im Decider machte Clemens dann mit einer 41 - dem höchsten Break des Turniers - alles klar (2:1). In den Semifinali hatten sich Clemens gegen Rainer Bittner (HSV-KM) sowie Andreas gegen Robert Lodjn jeweils mit 2:1 durchgesetzt. Im Spiel um Platz 3 gewann Rainer - das einzige nicht-15-Reds-Mitglied, das es ins Halbfinale schaffte - gegen Robert 2:0.

Am Turnier nahmen 16 Spieler(innen) teil. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Samstag, den 21. Oktober 2017 um 23:00 Uhr)

 

Die 15 Reds haben dieses Wochenende (14.-15. 10.) die Austrian Snooker League Challenge Ost des 6. Turnus dominiert! Im BLZ Wien holte sich Vladislav Arion vor Daniel Göschl den Turniersieg nachdem sie sich in den beiden Semifinali gegen Benjamin Stoppacher (Snock) mit 3:1 bzw. Markus Bauer (HSEBC) mit 3:2 durchgesetzt hatten.

Im Finale ging Vladi 1:0 in Führung, wonach Daniel und er stets abwechelnd einen Frame gewannen. So stand's am Ende 3:2 für Vladi. Daniel hatte im Decider des Semifinales mit einer 50 das höchste Break des Turniers erzielt. Platz 3 ging schließlich an Markus, der Benjamin im kleinen Finale mit 2:0 bezwang.

Am Turnier nahmen insgesamt fünf 15-Reds-Mitglieder teil; vier schafften den Aufstieg ins Viertelfinale. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

Am kommenden Samstag (21. 10.) veranstalten die 15 Reds im Köö 7 den 6. Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2017. An den Start gehen insgesamt 17 Teilnehmer(innen), darunter 11 15-Reds-Mtglieder. Der TURNIERRASTER ist in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Turnierbeginn ist um 10.30 Uhr; Players' Meeting um 10.15 Uhr.

Die 15 Reds wünschen allen ein schönes Turnier!

Aktualisiert (Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 18:14 Uhr)

 

Neuer Turnus, gleicher Sieger! Auch in der 6. Spielrunde der Austrian Snooker League 2017 geht der Turniersieg beim Grand Prix an Florian Nüßle (Bulls). Damit ist Florian saisonübergreifend seit nunmehr acht GP-Turnieren ungeschlagen.

...ASL Grand Prix: 2. Andreas Ploner, 1. Florian Nüßle, 3. Philipp Koch...
[Foto © 2017 Claudia Nüßle]

Leicht ging es jedoch nicht Sonntag (15. 10.) im Endspiel beim CSC in Innsbruck. Zwar erspielte sich Florian gegen Andreas Ploner (CSC) dank Breaks von 43 und 45 Punkten einen 3:0-Vorsprung, Andreas gab sich aber so leicht nicht geschlagen. Er gewann die nächsten drei Frames (3:3), womit ein Decider über den Turniersieg entscheiden musste. Den letzten Frame holte sich Florian wieder klar mit 64 zu 27 Punkten.

Bereits im Halbfinale (4:1 gegen Philipp Koch [HSEBC]) hatte Florian mit einer 81er-Clearance das höchste Break des Turniers erzielt. Im anderen Halbfinale schlug Andreas Oskar Charlesworth (HSEBC) ebenfalls 4:1. Das Spiel um Platz 3 zwischen Philipp und Oskar ging, wie das Finale, über die volle Distanz, mit dem besseren Ende (4:3) für Philipp.

Für die 15 Reds erreichte Alexander Trinkl nach einem klaren 4:0 gegen Patrick Ruß (PSSC) das Viertelfinale, wo er sich Oskar Charlesworth mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben musste. 15-Reds-Mitglied Bernhard Wallner holte gegen Andreas Ploner einen Frame (1:4), verlor danach knapp (2:3) auch das Platzierungsspiel gegen Michael Peyr (TSG).

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!