Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5
Anmeldung



Forian Nüßle (TSG) und Christian Stadler (CSW) haben Sonntag (27. 11.) beim HSEBC das 6. und letzte Austrian Snooker League Doppel-Turnier der Saison 2016 gewonnen. Es war bereits der 4. Turniersieg für Florian und Christian, die damit auch klar die jahresbesten Spieler im ASL Doppel geworden sind.

...ASL Doppel: 2. Liedtke/Janzso, 1. Stadler/Nüßle, 3. Koch/Kapitany...

Im Finale Sonntag gewannen Florian und Christian 3:1 gegen Thomas Janzso (15 Reds) und Jérôme Liedtke (Snock), die auch in der Rangliste den zweiten Platz einnehmen. Florian erzielte mit 72, 64 und 54 die drei höchsten Breaks des Turniers. Auch Sebastian Hainzl (15 Reds) erzielte mit einer 50er-Clearance ein Half-Century.

Im Trostfinale setzten sich Elias Kapitany und Philipp Koch (beide HSEBC) mit 2:1 gegen Emanuel Stegmeier und Patrick Stegmeier (beide ABC) durch.

Am Turnier nahmen acht Paarungen teil. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion, die ENDRANGLISTE auf der ÖSBV-Homepage abrufbar. Die in der Rangliste gelb markierten Paarungen sind für die Österreichische Doppelmeisterschaft am 8. Jänner 2017 (Nennschluss 24. 12.) beim FRSCA in Rankweil qualifiziert.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

Aktualisiert (Mittwoch, den 30. November 2016 um 09:43 Uhr)

 

Coole Leistung unseres Clubmitglieds Ebrahim Baghi in Katar! Bei der IBSF World Snooker Championship 2016 in Doha erreichte er die Runde der letzten 64 im Mastersbewerb. Dort er musste er sich Samstag (26. 11.) leider Simon Dent aus England geschlagen geben.

...Team Austria bei der IBSF-WM: Paul, Ebi, Oskar, Christian, Richard, Andreas...

Ebi ging noch 1:0 in Führung, verlor aber recht klar die nächsten beiden Frames – unter anderem wegen eines 69er-Breaks von Dent. Im vierten Frame fiel die Entscheidung erst auf Schwarz – leider zugunsten von Dent, der damit seinen 1:3-Sieg fixierte.

Nach 5 Matches in der Gruppe E hatte sich Ebi als Gruppenvierter für die Knock-out-Phase qualifiziert.

Team Austria war mit drei Spielern in den Knock-out-Phasen vertreten sein: Auch Oskar Charlesworth bei den Männern (verlor in der 1. Runde) und Christian Hochmayer bei den Masters (erreichte das Achtelfinale) schafften ebenfalls den Aufstieg. Leider hatten sich Andreas Ploner, Paul Schopf (beide Männer) und Richard Kornberger (Masters) bereits nach der Gruppenphase aus dem Turnier verabschieden müssen.

Mehr Infos und relevante Links bzgl. der IBSF-WM gibt es auf der ÖSBV-Homepage.

Die 15 Reds gratulieren Ebi und Team Austria zu den gezeigten Leistungen!

Aktualisiert (Montag, den 28. November 2016 um 09:26 Uhr)

 

Ausgerechnet die einzigen zwei Teilnehmer, die kein 15-Reds-Mitglied sind, haben Samstag (19. 11.) im Köö 7 das Finale des 7. und letzten Austrian Snooker League Qualifier-Turniers der Saison 2016 erreicht. Sieger wurde Albert Krebs (vereinslos), der Rainer Bittner (HSV-KM) mit 2:1 zurückwies.

...ASL Qualifier: 2. Rainer Bittner, 1. Albert Krebs, 3. Otto Dreicher...

Im Spiel um Platz 3 hatte Otto Dreicher gegen Benjamin Stoppacher ebenfalls mit 2:1 das bessere Ende für sich. Otto (gegen Rainer) und Benjamin (gegen Albert) hatten zuvor ihre Halbfinali jeweils mit 0:2 verloren.

Am Turnier nahmen 16 Spieler(innen) teil. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren!

Aktualisiert (Sonntag, den 20. November 2016 um 16:14 Uhr)

 

Eine besondere Ehre wurde Montag (21. 11.) unserem Clubmitglied Ebrahim Baghi und den anderen Spielern von Team Austria bei der IBSF World Snooker Championships 2016 in Doha zuteil.

Da der österreichische Botschafter in Katar, Willy Kempel, die WM-Teilnehmer gerne persönlich kennenlernen wollte, hat er Team Austria zu einem kurzen Empfang eingeladen.

...Oben: Andreas Ploner, Oskar Charlesworth, Willy Kempel, Richard Kornberger;
unten: Christian Hochmayer, Ebrahim Baghi, Paul Schopf...

Anschließend postete Herr Kempel dieses Foto auf TWITTER und schrieb: "with AT snooker team participating at the World Amateur Championship in Doha and doing great in a great sports! Will be with you days2come!" ("Mit dem österreichischen Snookerteam, das an der Amateurweltmeisterschaft in Doha teilnimmt und es toll macht in einem tollen Sport! Werde in den kommenden Tagen bei euch sein!")

Auf der ÖSBV-HOMEPAGE gibt's tagesaktuelle Berichterstattung zur IBSF-WM.

 

DOPPEL:
Das 6. und letzte Austrian Snooker League Doppel-Turnier der Saison 2016 findet kommenden Sonntag (27. 11.) beim HSEBC statt. Es haben 8 Teams (mit insgesamt 7 15-Reds-Spielern) genannt, somit findet die Gruppenphase mit 2 Vierergruppen statt. Der TURNIERRASTER ist in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Spielbeginn ist 10.00 Uhr, Players Meeting um 9.45 Uhr.

Vor dem letzten Turnier führen Florian Nüßle (TSG)/Christian Stadler (CSW) in der DOPPEL-RANGLISTE mit einem Vorsprung von 92 Punkten auf Thomas Janszo (15 Reds)/Jérôme Liedtke (Snock). Da laut ASL-RANGLISTENPUNKTETABELLE jedes Team mindestens 20 Punkte (Gruppen-4.) und maximal 100 Punkte (Turniersieg) kassieren wird, wären Florian und Christian nur noch bei einem Nicht-Antreten oder einer Disqualifikation zu überholen.

Die 15 Reds wünschen allen Spieler(inne)n viel Erfolg!

U21:
Das 5. und vorletzte Austrian Snooker League U21-Turnier, das Samstag (26. 11.) bei den 15 Reds im Köö 7 stattfinden sollte, ist wegen zu weniger Nennungen abgesagt worden.

Die neue U21-RANGLISTE ist jetzt online abrufbar. Mit unserem Clubmitglied Dominik Scherübl sowie Florian Nüßle (TSG) und Oskar Charlesworth (HSEBC) sind hier noch 3 Spieler im Rennen um die Nr.-1-Position zum Jahresende. Das letzte U21-Turnier findet am 10. Dezember beim TSG in Graz statt.

DAMEN:
Ebenfalls wegen zu weniger Nennungen hat der ÖSBV auch das 4. und letzte Austrian Snooker League Damen-Turnier der Saison 2016, das für kommenden Samstag (26. 11.) beim HSEBC geplant gewesen war, absagen müssen. Da heuer kein einziges ASL Damen-Turnier stattgefunden hat, wird auch die für den 28. Jänner 2017 vorgesehene Österreichische Staatsmeisterschaft Damen 2016 leider NICHT ausgetragen werden.