Start
Hauptmenü
Kalender
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5
Anmeldung



Bernhard Müllner machte sich Mittwoch (28. 12.) zum letzten Clubabend-Sieger im Jahr 2016. Er hatte 2 Siege und ein 1 Unentschieden und spielte Breaks von 47, 33, 30 und 23 Punkten. Auch der zweitplatzierte Bernhard Wallner blieb ungeschlagen. Er hatte 1 Sieg und 2 Unentschieden. Auf Platz 3 war Florian Toth, der ein 20er-Break spielte, mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage. Richard Hickl konnte sich diesmal nicht durchsetzen und musste 3 Niederlagen einstecken.

Danke fürs Kommen, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Mit einer konstanten Leistung und 382 Punkten gewann André Strojnik letzte Woche (14. 12.) den 15-Reds-Clubabend. Er spielte Breaks von 23 und 21 Punkten. Auf dem 2. Platz war Florian Toth mit 298 Punkten. Florian spielte das höchste Rundenergebnis von 95 Punkten und das High-Break von 28 Punkten.

Der 3. Platz gehörte Robert Lodjin mit 285 Punkten. Jutta Braidt belegte den 4. Platz mit 204 Punkten. Nur 8 Punkte hinter ihr war Stefan Koulichev (196). Platz 6 ging an Richard Hickl mit 98 Punkten, der um 9 Punkte den letzten Platz an Adrian Focke (89) abgeben konnte.

Danke fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 

Unser Clubmitglied Bernhard Müllner hat Sonntag (11. 12.) beim HSEBC das 6. und letzte Austrian Snooker League Masters-Turnier der Saison 2016 gewonnen und sich somit bereits zum 4. Mal in Folge den Titel des jahresbesten Masters-Spielers gesichert.

...ASL Masters: 3. Christian Hochmayer, 1. Bernhard Müllner, 2. Richard Kornberger,
4. Christian Pleschko [Foto © 2016 Marius Eder-Marquardt]...

Vor Turnierbeginn lag Bernhard in der Masters-Rangliste noch 12 Punkte (342 zu 354) hinter dem führenden Christian Hochmayer (FBC) zurück. Im Semifinale kam es zum direkten Duell, das Bernhard mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Danach gewann er auch das Finale – 3:2 gegen Richard Kornberger (TSG) – und holte sich so 100 Punkte, während Christian, der nach einem 2:0 gegen Christian Pleschko (PSSC) Dritter wurde, 'nur' 60 Punkte addieren konnte. Somit beendet Bernhard die Saison mit 28 Punkten Vorsprung auf Christian (442 zu 414).

Am Turnier nahmen 24 Spieler(innen), darunter 9 15-Reds-Members, teil. Das höchste Break erzielte Christian Hochmayer mit einer 73. Die kompletten ERGEBNISSE des letzten Masters-Turniers sowie die MASTERS-ENDRANGLISTE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion bzw. auf der ÖSBV-Homepage abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 

Im BLZ Wien fand Samstag (17. 12.) das letzte Turnier der Wiener (Landes-)Meisterschaften 2016 statt: Der Doppel-Bewerb. Und bereits zum 3. Mal, seit der Doppelbewerb 2014 erstmals wieder ausgetragen wurde, ist der Titel an die 15 Reds gegangen: Daniel Göschl und Dominik Scherübl gewannen das Turnier!

Daniel und Dominik hatten auch 2014 gewonnen; Andreas Jurdak und Sebastian Hainzl holten sich die Trophäe letztes Jahr. Aber die Titelverteidiger schieden diesmal bereits überraschend in der Gruppenphase aus.

...Wiener Meister Snooker Doppel 2016: Daniel Göschl und Dominik Scherübl...

Daniel und Dominik gewannen das Finale 3:1 gegen Elias Kapitany und Oskar Charlesworth (HSEBC). Nach Verlust des Eröffnungsframes, in dem Elias mit einer 58 das Turnier-Highbreak erzielte, gewannen Daniel und Dominik die nächsten drei Frames, und somit das Finale.

Den dritten Platz teilten sich unser Clubmitglied Thomas Janzso und Philipp Koch (HSEBC) mit Christian Hochmayer und Emanuel Stegmeier (FBC/ABC).

Die kompletten ERGEBNISSE sind in der WSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst! Nachdem Thomas Janzso (Allgemeine Klasse) und Alexander Trinkl (Masters) bereits gewinnen konnten, hat unser Club nun alle drei ausgetragenen Snookerbewerbe der Wiener (Landes-)Meisterschaften 2016 gewonnen!

Aktualisiert (Montag, den 19. Dezember 2016 um 11:34 Uhr)

 

Florian Nüßle (TSG) hat Samstag (10. 12.) beim TSG in Graz den letzten Austrian Snooker League U21-Bewerb der Saison 2016 gewonnen. Bereits vor dem Turnier war Florian als jahresbester Spieler fest gestanden.

...ASL U21: 2. Philipp Koch, 1. Florian Nüßle, 3. Florian Toth...
[Foto © 2016 Claudia Nüßle]

An dem im Round-Robin-Modus ausgetragenen Turnier nahmen, nach einer krankheitsbedingten Absage, vier Spieler teil. Florian blieb in seinen drei Matches ohne Frameverlust. Philipp Koch (HSEBC) wurde mit zwei Siegen Zweiter, unser Clubmitglied Florian Toth Dritter. Das höchste Break erzielte Philipp mit einer 37.

Die kompletten ERGEBNISSE stehen in der ÖSBV-Online-Sportdirektion zur Verfügung. In der U21-ENDRANGLISTE führt Florian Nüßle vor Dominik Scherübl (15 Reds) und Oskar Charlesworth (HSEBC). Neben diesen drei Spielern sind auch Philipp Koch, Florian Toth und Patrick Stift (HSEBC) für die Österreichische U21-Meisterschaft am 28. Januar 2017 beim HSEBC qualifiziert.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!