Start
Hauptmenü
Kalender
November 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

In den vergangenen Wochen hat es verschiedene Turniere gegeben, woran die 15 Reds beteiligt waren. Hier ein Überblick:

- 3rd International Wels Snooker Open: Zwei 15-Reds-Spieler erreichen die Knock-out-Phase und müssen sich erst in der Runde der letzten 16 geschlagen geben: Vladislav Arion (0:3 gegen Erik Nagy aus Ungarn) und Garry Balter (1:3 gegen Florian Nüßle). Der Turniersieg geht an Bulcsú Révész aus Ungarn.

- Austrian Snooker League Damen: In dem mit sech Spielerinnen stark besetzten Turnier erreichen unsere beiden 15-Reds-Clubmitglieder Therese Weihs und Hanna Schneider das Finale, das Therese nach einem spannenden Schlagabtausch knapp 2:1 gewinnt.

ASL Damen: 3. Jessica Brandl, 1. Therese Wehs, 2. Hanna Schneider...

IBSF World Snooker Championship Masters 2022: Bei der WM im türkischen Antalya erreicht Ebrahim Baghi den 17. Rang. Aus den Reihen der 15 Reds spielt auch Bernhard Wallner bei dieser WM, scheidet in der Gruppenphase aus.

- Wiener Landesmeisterschaft Snooker Masters 2022: Für die 15 Reds gehen leider nur drei Spieler an den Start... aber zwei erreichen das Finale! Garry Balter schlägt Alexander Trinkl 3:1 und erzielt mit einer 72 und - im Schlussframe des Endspiels - eine 62 die beiden höchsten Breaks des Turniers.

Allen herzliche Gratulation!

Weiter geht es mit dem siebten und letzten Turnus der ASL Allgemeine Klasse und dem Grand Prix beim HSEBC (mit dabei für die 15 Reds: Clemens Kunkel) sowie der Challenge Ost im Köö 7 (mit sechs 15-Reds-Mitgliedern).

Achtung: Das letzte ASL Masters-Turnier der Saison 2022 wird am 3.-4. Dezember ebenfalls bei den 15 Reds im Köö 7 ausgetragen; Nennschluss ist kommenden Samstag (26. 11.) um 18 Uhr in der ÖSBV-Online-Sportdirektion.

 

Die 15 Reds waren am vergangenen Wochenende (22.-23. 10.) im  Köö 7 am Podest der Wiener Landesmeisterschaft Snooker AK 2022 vertreten: Sebastian Hainzl wurde Dritter! In einem hochkarätigen Semifinale gegen Elias Kapitany (HSEBC), in dem Seb mit einer 80 und Elias mit einer 77 die beiden höchsten Breaks des Turniers erzielten, zog unser Clubmitglied knapp den Kürzeren: 3:4. Somit teilte sich Seb Rang 3 mit Oskar Charlesworth, der in einem reinen HSEBC-Halbfinale ebenfalls 3:4 verlor gegen Philipp Koch. Das Endspiel gewann Philipp letztendlich gegen Elias, und erneut ging es über die volle Distanz: 4:3, womit sich Philipp den Titel sicherte. Herzliche Gratulation!

Insgesamt waren acht 15-Reds-Spieler am Start; drei von ihnen erreichten das Viertelfinale, wo Emil Becker gegen Seb verlor und Garry Balter gegen Elias, jeweils 1:3. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

...WLM Snooker 2022: 1. Philipp Koch, 3. Oskar Charlesworth, 3. Sebastian Hainzl, 2. Elias Kapitany...

Bereits eine Woche zuvor wurde ebenfalls in unserem Clublokal Köö 7 den ASL Qualifier im 6. Turnus ausgetragen. Der Turniersieg ging an den vereinslosen Luan Berisha, der unser Clubmitglied Peter Pfeifer im Finale knapp 2:1 bezwang. Mit Florian Toth wurde ein weiteres 15-Reds-Mitglied Dritter. Das höchste Break war eine 31 - und die Bestmarke wurde gleich von zwei Spielern erreicht: Sebastian Harding und Markus Kröll. Herzliche Gratulation! Auch von diesem Turnier sind die kompletten ERGEBNISSE in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Aktualisiert (Donnerstag, den 27. Oktober 2022 um 16:48 Uhr)

 

Die 15 Reds haben beim 5. Austrian Snooker League Masters-Turnier der Saison 2022, letztes Wochenende in Krems-Mautern, ein kräftiges Wörtchen mitgeredet. Vier der fünf angetretenen Clubmitglieder schafften den Sprung in die Knock-out-Phase; zwei erreichten sogar das Halbfinale; am Ende konnte Garry Balter den Pokal für den dritten Platz in Empfang nehmen. Im kleinen Finale setzte sich Garry gegen Ebrahim Baghi mit 2:0 Frames durch.

...ASL Masters: 4. Ebrahim Baghi, 3. Garry Balter, 1. Hans Nirnberger, 2. Christian Hochmayer...

Unsere beiden Clubmitglieder hatten sich im Halbfinale Christian Hochmayer (FBC) mit 2:3 bzw. Hans Nirnberger (SCAH) mit 0:3 geschlagen geben müssen. Im Finale gegen Christian holte sich Hans anschließend mit einem 3:1 den Turniersieg. Das höchste Break erzielte Garry mit einer 69.

In der Masters-Rangliste bleibt Christian vor Hans an erster Stelle; unsere Clubmitglieder Alexander Trinkl und Bernhard Wallner sind Dritter und Vierter. Alex und Bernhard erreichten letztes Wochenende das Viertelfinale, verloren darin aber in reinen 15-Reds-Duellen gegen Garry bzw. gegen Ebi.

Die 15 Reds gratulieren!

ASL Masters: ERGEBNISSE | RANGLISTE

Das kommende Wochenende (1.-2. 10.) stehen viele 15-Reds-Mitglieder beim ASL Grand Prix oder der ASL Challenge Ost am Tisch. Beim Grand Prix in der AtCal Lounge in Heidenreichstein ist unser Club dreifach vertreten, mit Bernhard Wallner (gegen Thomas Janzso, HSEBC), Clemens Kunkel (gegen Michael Peyr, TSG), sowie Alex Trinkl (gegen Paul Schopf, PSSC). Bei der Challenge im BLZ Wien sind vier Clubmitglieder im Einsatz - nicht weniger als drei spielen in der gleichen Gruppe...

Allen viel Erfiolg!

Turnierraster: GRAND PRIX | CHALLENGE OST

 

1, 2, 3... 4! Es war bereits der vierte Turniersieg in dieser Saison für Emil Becker als unser Clubmitglied letzte Woche (1.-2. 10.) die Austrian Snooker League Challenge Ost für sich entschied. Er hat jetzt die Challenge und den Qualifier je zweimal gewonnen - eine rekordverdächtige Leistung! Emil setzte sich zuerst als Sieger einer Gruppe mit insgesamt drei 15-Reds-Mitglieder durch, siegte dann in der Knock-out-Phase gegen drei HSBEC-Gegner; im Finale war das ein 3:1 gegen Helmut Chlada. Mit einer 33 hatte Emil auch das höchste Break; Jeffrey Pang (SCAH) erzielte ebenfalls eine 33. Helmut hatte sich im Halbfinale gegen Andreas Jurdak mit 3:1 Frames durchgesetzt; Andreas gewann anschließend das Spiel um Platz 3 gegen Andreas Kosić 2:0 und wurde somit das zweite 15-Reds-Mitglied am Podest! Herzliche Gratulation!

Beim zeitgleich ausgetragenen Grand Prix in Heidenreichstein zeigten die 15 Reds eine mannschaftlich geschlossene Leistung: Bernhard Wallner, Clemens Kunkel und Alexander Trinkl verloren ihr Auftaktmatch jeweils 1:4... Bernhard konnte anschließend das Platzierungsspiel - gegen Benjamin Stoppacher (Snock) - 3:0 gewinnen. Das Turnier endete nicht unerwartet mit einem Turniersieg für Florian Nüßle (Bulls), der dabei mit einer 132 groß aufzeigte.

ERGEBNISSE: CHALLENGE OST | GRAND PRIX

In der Austrian Snooker League geht's kommendes Wochenende mit den Qualifern weiter. Die 15 Reds veranstalten den Qualier Samstag (15. 10.) wieder im Köö 7 (Kirchengasse 41, 1070 Wien). Qualifiers stehen bekanntlich auch für vereinslose Spieler*innen offen. Nennungen sind noch bis kommenden Donnerstag (13. 10.), 18 Uhr, direkt in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION (nach einmaliger Registrierung) möglich. Das Nenngeld beträgt € 12,– (U21: € 6,–) pro Spieler*in. Turnierbeginn ist Samstag um 10.30 Uhr; alle Teilnehmer*innen müssen spätestens um 10.15 Uhr im Köö 7 anwesend sein.

 

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison hat Emil Becker Samstag (17. 9.) den Austrian Snooker League Qualifier bei den 15 Reds im Köö 7 gewonnen. Nachdem er im zweiten Turnus bereits einmal den Qualifier gewonnen hatte, im dritten Turnus das Finale erreichte, und im vierten Turnus sogar die ASL Challenge Ost für sich entscheiden konnte, war er Samstag freilich als Turnierfavorit in den fünften Qualifier der Saison 2022 gestartet – und wurde dieser Rolle gerecht.

Erst im Endspiel gegen Georg Hanisch musste Emil erstmals einen Frame abgeben, gewann aber dank zweier 34er-Breaks mit 2:1. Das waren zugleich die beiden höchsten Breaks des Turniers. Im Halbfinale hatte Emil Klaus Jonas 2:0 geschlagen, und Georg Gustav Lodjn ebenfalls 2:0. Gustav sicherte sich anschließend den dritten Platz mit einem 2:0 im Trostfinale gegen Klaus.

Am Turnier nahmen 18 Spieler*innen teil. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Der nächste ASL Qualifier im Köö 7 findet in vier Wochen, am 15. Oktober 2022, statt.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!