Start
Hauptmenü
Kalender
Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Am kommenden Samstag (23. 10.) veranstalten die 15 Reds im Köö 7 (Kirchengasse 41, 1070 Wien) den Austrian Snooker League Qualifier im 6. Turnus der Saison 2021. Die Qualifiers stehen auch für vereinslose Spieler(innen) offen. Nennungen sind noch bis kommenden Donnerstag (21. 10.), 18 Uhr, direkt in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION (nach einmaliger Registrierung) möglich. Das Nenngeld beträgt € 12,– (U21: € 6,–) pro Spieler(in). Turnierbeginn ist Samstag um 10.30 Uhr; alle Teilnehmer(innen) müssen spätestens um 10.15 Uhr im Köö 7 anwesend sein.

 

War es der Heimvorteil? Jedenfalls ist die Challenge Ost am Wochenende (16.-17. 10.) in unserem Clublokal Köö 7 zum Riesenerfolg für die 15 Reds geworden! Der Turniersieg holte sich Clemens Kunkel, nur ein paar Wochen nachdem er bei der vorigen Challenge bereits bis ins Finale vorgestoßen war. Auch am Sonntag drohte für Clemens 'nur' Platz 2, lag er im Endspiel gegen Benjamin Stoppacher (Snock) doch bereits 0:2 zurück. Aber Clemens konnte das Match noch drehen und mit 3:2 für sich entscheiden.

Damit aber nicht genug! Auch Platz 3 ging an die 15 Reds: in seinem ersten Turnierteilnahme für die 15 Reds überhaupt erreichte Sherab Tenzin das Halbfinale, musste sich dort Benjamin Stoppacher erst im Endspiel auf die Farben im Decider geschlagen geben: 2:3. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Sherab gegeb Helmut Chlada (HSEBC) mit 2:0 klar durch.

Insgesamt waren sieben 15-Reds-Mitglieder am Start; vier stiegen ins Viertelfinale auf - das galt neben Clemens und Sherab auch für Jutta Braidt und Samuel Hartmann. Allen herzliche Gratulation!

...ASL CH Ost: 2. Benjamin Stoppacher, 1. Clemens Kunkel, 3. Sherab Tenzin...

Zeitgleich war beim Grand Prix in Wels ein 15-Reds-Spieler dabei: Bernhard Wallner musste sich im Achtelfinale Oskar Charlesworth (HSEBC) 0:4 geschlagen geben, verlor anschließend das Platzierungsspiel gegen Alexander Stadler (Bulls) nach 1:0-Führung mit 1:3.

ERGEBNISSE: Challenge Ost | Grand Prix

 

Die 15 Reds dürfen drei frisch ausgebildete Instruktoren begrüßen. Nachdem Zi Kim Chau seit 2016 Instruktor ist, haben nun Bernhard Müllner, Clemens Kunkel und Florian Hinterschuster ihre Ausbildung nach vielen intensiven Stunden im Hörsaal und bei praktischen Übungen erfolgreich abgeschlossen. Damit verfügt der Verein nun über vier staatlich geprüfte Instruktoren und die bisher schon hohe Qualität der Clubtrainings wird weiter ausgebaut.

...Clemens Kunkel, Bernhard Müllner, Florian Hinterschuster...

Die 15 Reds freuen sich über das Engagement der Instruktoren und wünschen allen Clubmitgliedern, die sich im Rahmen des internen Trainings verbessern wollen, viel Erfolg und noch mehr Freude am Spiel.

 

Internationaler Auftritt für ein 15-Reds-Mitglied: Der vom ÖSBV nominierten Alexander Trinkl war letzte Woche für Team Austria bei der EBSA-Snooker-Europameisterschaften 2021 in Albufeira, Portugal, im Einsatz. Alex spielte im Masters- sowie zusammen mit Carl Walter Steiner im anschließenden Masters-Team-Event. In beiden Bewerben schied Alex leider in der Gruppenphase aus. Ausführliche Berichterstattung gibt's auf der ÖSBV-HOMEPAGE zum Nachlesen.

...Team Austria für die Masters- und Masters-Team-Bewerbe der EBSA-Snooker-EM 2021: Christian Hochmayer, Richard Kornberger, Carl Walter Steiner, Alexander Trinkl...

 

Den Sieg beim ersten Austrian-Snooker-League-Masters-Turnier nach der coronapandemiebedingten Pause holte sich am Sonntagabend (26. 9.) im Köö 7 unser Clubmitglied Garry Balter. Er schlug in einem fast dreieinhalbstündigen, reinen 15-Reds-Finale Bernhard Wallner 3:2 und holte dabei einen 0:2-Rückstand auf. Bereits in der Gruppenphase waren Garry und Bernhard aufeinandergetroffen, und auch da hatte sich Garry erst nachdem er in Rückstand geraten war, den Sieg geholt: 2:1.

Platz drei ging an Christian Pleschko (PSSC), der Christian Gimpl (TSG), ebenfalls nach Verlust des ersten Frames, mit 2:1 besiegte. In den Halbfinali hatten Garry gegen Christian Pleschko sowie Bernhard gegen Christian Gimpl jeweils 3:1 gewonnen. Für das höchste Break, eine 54, zeichnete mit Alexander Trinkl ebenfalls ein 15-Reds-Spieler verantwortllich; Alex schied im Viertelfinale gegen Christian Pleschko aus.

Am Turnier bei den 15 Reds nahmen 21 Spieler teil. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion, die RANGLISTE ist auf der ÖSBV-Homepage abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!