Start
Hauptmenü
Kalender
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Dominik Scherübl und Thomas Janzso haben am Samstag (22.1.) beiden den zweiten Platz erreicht bei den jeweiligen Austrian Snooker League Juniorenturnieren.

Im U16-Bewerb in Wels gab Dominik bis zum Finale kein einziges Frame ab und erzielte mit einem 40er auch klar das höchste Turnierbreak, musste sich dann aber im Endspiel nach 1:0 Führung Markus Pfistermüller (1.UWBC) 1:3 geschlagen geben. Platz 3 ging an Manuel Pomwenger (Bulls). Dominik bleibt nachwievor die Nummer 1 in der U16-Rangliste.

Im U21-Turnier in Linz, das in einer Fünfergruppe ausgetragen wurde, musste Thomas sich lediglich den Ranglistenführenden Emanuel Stegmeier (ABC) knapp 1:2 geschlagen geben. Emanuel gewann dieses Spiel dank eines 55er Breaks im Entscheidungsframe. Hier sicherte sich Philipp Fischer (HSV-KM) den dritten Rang.

Die 15 Reds gratulieren zu den gebotenen Leistungen!

ASL Junioren, U16: Ergebnissee | Rangliste - U21: Ergebnisse | Rangliste

Aktualisiert (Montag, den 24. Januar 2011 um 14:21 Uhr)

 

Mit Bewerben für U16, U21 und Masters wird am kommenden Wochenende die Austrian Snooker League fortgesetzt.

Beim U16-Turnier in Wels gehen Samstag 9 Spieler, angeführt von Dominik Scherübl, an den Start. Zeitgleich findet in Linz das U21-Turnier mit leider nur 5 Teilnehmern Statt; hier ist Thomas Janzso für die 15 Reds dabei.

Die Masters spielen im BLZ in Salzburg. Die 15 Reds stellen 5 von 12 Teilnehmern: Alexander Trinkl, Ebrahim Baghi, Bernhard Wallner, Tobias Michatsch und Christian Fock.

Wir wünschen allen viel Erfolg!

Austrian Snooker League: Raster U16 (Wels) | Raster U21 (Linz) | Raster Masters (Salzburg)

Aktualisiert (Samstag, den 22. Januar 2011 um 23:50 Uhr)

 

Bei den Austrian Billiards League-Turnieren am 15. und 16. Januar im BLZ in Innsbruck waren Carl-Walter Steiner (HSEBC) und Patrick Stegmeier (ABC) siegreich.

Steiner gewann am Samstag das Turnier im Points-Format vor Wolf Andreykow (ABC) und Markus Bauer (HSEBC), die zweiter und dritter wurden. Mit einer 38er Serie erzielte Steiner auch das höchste Break. Unser Christian Fock schied leider in der Gruppenphase, wo er gegen die beiden späteren Finalisten anzutreten hatte, aus dem Turnier aus.

Stegmeier holte sich am Sonntag beim Turnier im Timed-Format, das in einer Round-Robin-Gruppe ausgetragen wurde, den Titel vor Andreykow. Hier ging der dritte Platz an Christian Pleschko (1.UWBC), der mit 38 Punkten die höchste Serie spielte. Christian belegte den sechsten Rang.

Die beiden Gewinner des Wochenendes führen nun auch die jeweilige Rangliste an.

Austrian Billiards League, Points: Ergebnisse | Rangliste  Timed: Ergebnisse| Rangliste

Aktualisiert (Montag, den 17. Januar 2011 um 22:36 Uhr)

 

Der ÖSBV hat die aktualisierten Ranglisten für die allgemeine Klasse so wie für das Doppel freigegeben.

In der allgemeinen Klasse führt nachwievor Andreas Ploner (CSC) vor Paul Schopf (1.UWBC). Unsere Sebastian Hainzl und Zi Kim Chau bleiben auf den Plätzen drei und vier.

Im Doppel bleiben Christian Hochmayer/Michael Kreuziger (FBC) die Nummer 1. Hier sind Vladislav Arion/Florian Herzele an fünfter Stelle die bestplazierten 15 Reds-Mitglieder.

ASL-Ranglisten: Allgemeine Klasse | Doppel

Aktualisiert (Dienstag, den 18. Januar 2011 um 08:18 Uhr)

 

Vladislav Arion und Florian Herzele haben am Sonntag (9. 1.) das Finale des ASL-Doppel-Turniers in Wels erreicht, dieses jedoch gegen Christian Hochmayer und Michael Kreuziger (FBC) leider klar 0:3 verloren.

In der spannenden Gruppenphase hatten Vladi und Flo die späteren Gewinner noch 2:1 schlagen können. Thomas Janszo und Wolfgang Kohn errangen in dieser Gruppe auch einen Sieg, schieden jedoch wegen der um einen Zähler schlechteren Framedifferenz aus.

Platz drei ging nach Salzburg: Severin Grösslinger und Thomas Pal (Bulls) schlugen Patrick Stegmeier und Carl-Walter Steiner (ABC/HSEBC) aus Wien 2:0.

In der Rangliste haben Hochmayer und Kreuziger ihre Führung weiter ausgebaut. Sie haben 210 Punkte, nächste Verfolger sind Grösslinger und Pal mit 158.

ASL Doppel: ErgebnisseRangliste

Aktualisiert (Mittwoch, den 12. Januar 2011 um 06:37 Uhr)