Start ASL - Austrian Snooker League
Hauptmenü
Kalender
November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Die ersten beiden Austrian-Snooker-League-Turniere, die die 15 Reds nach der pandemiebedingten Spielpause im Köö 7 austragen werden, stehen unmittelbar bevor. Am kommenden Samstag (18. 9) findet der Qualifier im 5. Turnus der Saison 2021 statt. Der Qualifier ist die dritte Leistungsstufe in der Allgemeinen Klasse und die einzige, wo auch nicht ÖSBV-Mitglieder antreten dürfen. Spielbeginn am Samstag ist 10:30 Uhr, Players Meeting 10:15 Uhr. Der Nennschluss ist am heutigen Donnerstag (16. 9.) um 18 Uhr.

WICHTIG: Die 15 Reds ersuchen allen SpielerInnen dringlichst, ein Impf- oder Testzertifikat MIT QR-CODE mitzunehmen.

Auch das Masters-Turnier nächstes Wochenende (25.-26. 9.) wird bei den 15 Reds gespielt. Es war ursprünglich beim TSG in Graz angesetzt, aber das Turnier im 5. Turnus ist vom ÖSBV ins Köö 7 verlegt worden. Vielleicht bringt diese Verlegung das eine oder andere 15-Reds-Clubmitglied, das nicht nach Graz hätte reisen wollen bzw. können, auf die Idee, nun doch mitzuspielen. Spielbeginn an beiden Tagen ist 10:30 Uhr, Players Meeting 10:15 Uhr. Der Nennschluss für dieses Turnier ist kommenden Samstag (18. 9.) um 18 Uhr.

Alle Nennungen für den Qualifier und das Masters wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Die Austrian Snooker League hat letztes Wochenende (4.-5. 9.) nach der 18-monatigen pandemiebedingten Pause mit dem 5. Turnus der Saison 2021 endlich wieder losgelegt - und das mit einem Achtungserfolg für die 15 Reds! Bei der Challenge Ost, ausgetragen vom HSEBC im BLZ Wien, erreichte Clemens Kunkel das Finale, musste sich darin Emanuel Stegmeier (ABC) 1:3 geschlagen geben.

Insgesamt waren bei der Challenge Ost vier 15-Reds-Mitglieder im Einsatz; drei stiegen aus der Gruppenphase auf. Dies galt neben Clemens auch für André Strojnik und Jutta Braidt. Im Viertelfinale trafen Clemens und Jutta auf einander (2:0), während André das Halbfinale erreichte, dort gegen Emanuel 0:3 verlor und schließlich vierter wurde.

ASL Challenge Ost | ERGEBNISSE

...ASL Challenge Ost: 2. Clemens Kunkel, 1. Emanuel Stegmeier, 3. Helmut Chlada...

Bei der zeitgleich ausgetragenen Grand Prix in Wels und Salzburg traten für die 15 Reds Bernhard Wallner und Vladislav Arion an. Nach der schweren Auslosung war für beide bereits in der ersten Runde leider nichts zu holen: Bernhard unterlag dem späteren Turniersieger Florian Nüßle (Bulls) 0:4, Vladislav verlor gegen Paul Schopf (PSSC) 1:4. Bernhard verlor anschliessend auch sein Platzierungsspiel (1:3 gegen Manuel Pomwenger, Bulls), während Vladislav für sein Platzierungsspiel wegen der krankheitsbedingten Abwesenheit seines Gegners nicht antreten brauchte.

Im Finale gewann Florian Nüßle gegen Thomas Janzso (HSEBC) 4:1; Paul Schopf wurde dritter.

ASL Grand Prix | ERGEBNISSE

 

Die Austrian Snooker League nimmt nach der Pandemiebedingten Pause wieder Fahrt auf. Wie berichtet finden am 4. und 5. September 2021 die ersten Turniere statt: der Grand Prix in Wels/Salzburg (INFO zur Auslosung) sowie die Challenge Ost, die diesmal beim HSEBC ausgetragen wird.

Der Nennschluss für die Challenge Ost ist kommenden Samstag (28. 8.) um 18 Uhr. Alle Nennungen wie üblich in der ÖSBV-ONLINE-SPORTDIREKTION.

 

Eine Nachricht, auf die viele schon sehnsüchtig gewartet haben: Nach derzeitigem Stand um die Covid-19-Situation plant der ÖSBV den Spielbetrieb der Austrian-Snooker-League– und Austrian-Billiards-League-Bewerbe unter Einhaltung der allgemein gültigen Zutrittsregeln (3G) ab Herbst 2021 wieder auf zu nehmen. Konkret bedeutet das, dass der Turnierbetrieb laut ÖSBV-Turnierkalender mit dem Wochenende 4./5. September 2021 wieder aufgenommen wird. Dies gilt für alle Bewerbe, die ab diesem Wochenende im Turnierkalender eingetragen sind.

Für die 15 Reds als Veranstalter wäre somit der ASL Qualifier am 18. 9. das erste ÖSBV-Turnier, das heuer im Köö 7 stattfinden kann. Der Grand Prix (PSSC/Bulls in Wels/Salzburg) sowie die Challenge Ost (HSEBC) finden bereits zwei Wochen vorher, am 4. 9., statt. Natürlich kann die Situation sich noch kurzfristig ändern, und verschärfte Regulative der regionalen oder bundesweiten Gesetzgebung könnten dazu führen, dass der ÖSBV die jeweilige Lage neu bewerten muss.

Alle weiteren Infos zum Wechsel in den Turniermodus gibt es HIER auf der ÖSBV-Homepage.

Wie bereits berichtet, wurde die Rangliste mit der Einstellung des Spielbetriebs März 2020 „eingefroren“, was heißt, dass keine Ergebnisse aus der Saison 2019 ersatzlos aus der Rangliste gestrichen werden. Bei Wiederaufnahme des Spielbetriebs ersetzen dann die Ergebnisse des entsprechenden Turnus jene desselben Turnus der letzten Saison. Die aktuell downloadbaren Ranglisten erhalten alle Quali-Kriterien für die kommende ASL-Runde und bilden auch die Basis für die Setzungen.

Der Turnierkalender ist unter https://kalender.digital/user_oesbv abrufbar; Änderungen werden ab sofort ebenfalls auf der ÖSBV-Website angeführt: www.austriansnooker.at/aenderungen-im-turnierkalender/ Außerdem gibt es auf der ÖSBV-Website nun einen QR-Code zum schnell Scannen, um ganz einfach zum ÖSBV-Turnierkalender zu gelangen.

 

Der ÖSBV hat vergangenes Wochenende (19.-20. 9.) die RANGLISTE der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2020 nach dem 2. Turnus publiziert. Wie bekannt, werden heuer defintiv keine ASL-Turniere mehr ausgetragen; auch die Österreichischen (Staats-)Meisterschaften 2020 werden nicht stattfinden können.

In der aktuellen Rangliste führt Florian Nüßle (Bulls) klar vor den beiden HSEBC-Spielern Philipp Koch und Elias Kapitany. Für die 15 Reds ist Vladislav Arion (9.) in den Top 10, weiters befinden sich unsere Clubmitglieder Bernhard Wallner (12.) und André Strojnik (22.) unter den besten 30.

Wie es mit der Rangliste weitergeht, so bald - voraussichtlich irgendwann in 2021... - wieder ASL-Turniere ausgetragen werden können, hat ÖSBV-Sportdirektor Christian Fock in diesem ARTIKEL auf der ÖSBV-Website deutlich erklärt.

 
Weitere Beiträge...