Start ASL - Austrian Snooker League
Hauptmenü
Kalender
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Der ÖSBV hat vergangenes Wochenende (19.-20. 9.) die RANGLISTE der Austrian Snooker League Allgemeine Klasse 2020 nach dem 2. Turnus publiziert. Wie bekannt, werden heuer defintiv keine ASL-Turniere mehr ausgetragen; auch die Österreichischen (Staats-)Meisterschaften 2020 werden nicht stattfinden können.

In der aktuellen Rangliste führt Florian Nüßle (Bulls) klar vor den beiden HSEBC-Spielern Philipp Koch und Elias Kapitany. Für die 15 Reds ist Vladislav Arion (9.) in den Top 10, weiters befinden sich unsere Clubmitglieder Bernhard Wallner (12.) und André Strojnik (22.) unter den besten 30.

Wie es mit der Rangliste weitergeht, so bald - voraussichtlich irgendwann in 2021... - wieder ASL-Turniere ausgetragen werden können, hat ÖSBV-Sportdirektor Christian Fock in diesem ARTIKEL auf der ÖSBV-Website deutlich erklärt.

 

Viele 15-Reds-Clubmitglieder haben es bestimmt kaum erwarten können, seit dem heutigen Mittwoch (20. 5.) ist es endlich wieder soweit: es kann wieder Snooker gespielt werden! Laut KÖÖ-WEBSEITE haben die meisten KÖÖ-Lokale in Wien mittlerweile wieder aufgesperrt, seit Mittwoch gilt das auch für unser Clublokal KÖÖ 7.

Wie auf der ÖSBV-WEBSEITE ausführlich berichtet wurde, kann unser Sport nach derzeitigem Stand ab dem 29. 5., unter Einhaltung der COVID-19-EMPFEHLUNGEN DER ÖBU, wieder vereinsmäßig betrieben werden. Obwohl somit offiziell auch erst ab dem 29. 5. wieder gegen Clubtarif gespielt werden könnte, gibt das Köö 7 15-Reds-Mitgliedern freundlicherweise bereits ab sofort einen günstigeren Tarif.

 

Clemens Kunkel hat letzte Woche in Portugal die Ausbildung zum World Snooker Coach absolviert. Die Ausbildung fand im Rahmen der EBSA-Europameisterschaften in Albufeira statt. Als zertifizierter EBSA-Coach war Clemens von der WPBSA zum 2. European Coaching Course eingeladen worden. Dieser hat den EBSA-Coaches die Möglichkeit zu einer WPBSA-World-Snooker-Coaching-Zertifizierung Level 1 gegeben und sie dürfen sich nun World Snooker Coaches nennen.

...Clemens Kunkel, seit letzer Woche World Snooker Coach...

Mehr Infos zum European Coaching Course, der erstmals 2019 in Serbien stattgefunden hat, ist auf der EBSA-WEBSEITE abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren Clemens zu seiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum World Snooker Coach herzlichst!

 

A-C-H-T-U-N-G: Der ÖSBV hat Freitag (13. 3.) beschlossen, ab sofort und bis auf Weiteres seinen Spielbetrieb einzustellen. Das bedeutet, dass ab sofort keine Turniere des ÖSBV mehr ausgetragen werden dürfen. Das betrifft auch bereits den für morgen (Samstag, den 14. 3.) geplanten Austrian Snooker League Qualifier bei den 15 Reds im Köö 7, der somit abgesagt worden ist. Der Grund ist die Situation um das Corona-Virus.

Mehr Info auf der ÖSBV-Webseite.

 

Mit 507 Punkten konnte André Strojnik den 15-Reds-Clubabend letzte Woche am Mittwoch (4. 3.) für sich entscheiden. André spielte dabei Breaks von 46, 33 und 28 Punkten. Nicht weit hinter ihm war Florian Toth mit 459 Punkten auf Platz 2. Florian spielte eine 22c und ein 22er-Break. Doch gemeinsam waren die Beiden am stärksten. In ihrer Stoßwechselrunde erzielten sie 139 Punkte und spielten Breaks von 32, 30 und 24 Punkten.

Im Duell um Platz 3 setzte sich Alexander König mit 298 Punkten durch. Er spielte dazu noch ein 24er-Break. Mit 293 Punkten war Markus Kröll knapp dahinter auf Platz 4. Jutta Braidt war mit 241 Punkten auf dem 5. Platz. 218 Punkte und Platz 6 gehörten Stefan Koulichev. Der 7. Platz ging an Samuel Hartmann mit 205 Punkten. Gerhard Minich spielte sich mit 188 Punkten auf Platz 8. Lovro Cakar konnte sich mit 166 Punkten Platz 9 sichern. Und das Schlusslicht machte diesmal Jonathan Stotz mit 139 Punkten auf dem 10. Platz.

Danke an die Mitglieder fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

- Florian Toth

 
Weitere Beiträge...