Start ASL - Austrian Snooker League
Hauptmenü
Kalender
September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Michael Rammler hat Samstag (12. 2.) im Köö 7 den ersten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2022 gewonnen. Michael besiegte in einem Finale über zwei knappen Frames Georg Hanisch 2:0. Zuvor im Halbfinale hatte sich Michael ebenfalls mit 2:0 gegen Robert Lodjn durchgesetzt, während Georg gegen Sherab Tenzin einen 0:1-Rückstand aufholte und das Match noch 2:1 gewann. Platz drei sicherte sich schließlich Robert mit einem 2:0 gegen Sherab.

In der Gruppenphase gab es einige durchaus überraschenden Ergebnisse; so verpassten zum Beispiel Otto Dreicher und Gustav Lodjn, die beim vorigen Qualifier (im November 2021) noch die Plätze zwei und drei belegten, sowie der ehemalige Österreichische Meister im Doppel, Andreas Jurdak, den Sprung in die Knock-out-Phase. Das höchste Break war eine 26 von Peter RuzickaAm Turnier nahmen insgesamt 15 SpielerInnen teil - bis auf drei Ausnahmen, alle 15-Reds-Mitglieder. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren!

 

Michael Rammler hat Samstag (12. 2.) im Köö 7 den ersten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2022 gewonnen. Michael besiegte in einem Finale über zwei knappen Frames Georg Hanisch 2:0. Zuvor im Halbfinale hatte sich Michael ebenfalls mit 2:0 gegen Robert Lodjn durchgesetzt, während Georg gegen Sherab Tenzin einen 0:1-Rückstand aufholte und das Match noch 2:1 gewann. Platz drei sicherte sich schließlich Robert mit einem 2:0 gegen Sherab.

In der Gruppenphase gab es einige durchaus überraschenden Ergebnisse; so verpassten zum Beispiel Otto Dreicher und Gustav Lodjn, die beim vorigen Qualifier (im November 2021) noch die Plätze zwei und drei belegten, sowie der ehemalige Österreichische Meister im Doppel, Andreas Jurdak, den Sprung in die Knock-out-Phase. Das höchste Break war eine 26 von Peter RuzickaAm Turnier nahmen insgesamt 15 SpielerInnen teil - bis auf drei Ausnahmen, alle 15-Reds-Mitglieder. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren!

 

Michael Rammler hat Samstag (12. 2.) im Köö 7 den ersten Austrian Snooker League Qualifier der Saison 2022 gewonnen. Michael besiegte in einem Finale über zwei knappen Frames Georg Hanisch 2:0. Zuvor im Halbfinale hatte sich Michael ebenfalls mit 2:0 gegen Robert Lodjn durchgesetzt, während Georg gegen Sherab Tenzin einen 0:1-Rückstand aufholte und das Match noch 2:1 gewann. Platz drei sicherte sich schließlich Robert mit einem 2:0 gegen Sherab.

In der Gruppenphase gab es einige durchaus überraschenden Ergebnisse; so verpassten zum Beispiel Otto Dreicher und Gustav Lodjn, die beim vorigen Qualifier (im November 2021) noch die Plätze zwei und drei belegten, sowie der ehemalige Österreichische Meister im Doppel, Andreas Jurdak, den Sprung in die Knock-out-Phase. Das höchste Break war eine 26 von Peter RuzickaAm Turnier nahmen insgesamt 15 SpielerInnen teil - bis auf drei Ausnahmen, alle 15-Reds-Mitglieder. Die ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren!

 

Großartiger Start für die 15 Reds in die neue Austrian-Snooker-League-Saison: André Strojnik gewann Sonntag (6. 2.) im BLZ Wien die erste Challenge Ost 2022, während mit Daniel Seyser noch ein weiteres Clubmitglied den Sprung aufs Podest schaffte!

André schlug im Finale Thomas Brandl (Snock), der bereits 1:0 und 2:1 führte, am Ende aber mit 3:2 den Kürzeren zog. Bereits in der Gruppenphase am Tag zuvor hatten André und Thomas gegeneinander gespielt, und auch da hatte der Sieger André geheißen: 2:1. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Daniel gegen Jeffrey Pang (SCAH) klar mit 2:0 durch. Unsere Clubmitglieder Clemens Kunkel und Samuel Hartmann hatten ebenso den Sprung aus der Gruppenphase ins Viertelfinale geschafft. Das höchste Break erzielte auch André: Seine 38 war eines von ingesamt sieben Breaks über 30, die in diesem Turnier erzielt wurden. Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

...ASL Challenge Ost: Daniel Seyser (3.), André Strojnik (1.), Thomas Brandl (2.)...

Zeitgleich mit der Challenge fand in unserem Clublokal Köö 7 der erste Grand Prix der neuen Saison statt. Hier war mit Bernhard Wallner ein Clubmitglied am Start. Leider setzte es für Bernhard zwei unglückliche Niederlagen. Zuerst unterlag er Michael Peyr (TSG) nach einem fünfstündigen (!) Kampf mit 3:4 nachdem er einen 1:3-Rückstand aufgeholt hatte. Im Platzierungsspiel gegen Alexander Stadler (Bulls) machte er einen 0:2-Rückstand wett, verlor aber auch dieses Match im Decider: 2:3. Der Turniersieg ging erwartungsgemäß an Florian Nüßle (Bulls). Mehr zum Grand Prix HIER auf der ÖSBV-Website.

ERGEBNISSE: CHALLENGE OST | GRAND PRIX

 

Gleich zwei 15-Reds-Mitglieder erreichten letztes Wochenende (29.-30. 1.) das Halbfinale bei der Österreichischen Meisterschaft Masters 2021 im BLZ Wien. Für den Titel reichte das letztendlich leider nicht aus: Garry Balter und Ebrahim Baghi teilten sich den dritten Rang, während sich Hans Nirnberger (SCAH) seinen ersten Masters-Titel sicherte.

...ÖM Masters 2021, von links: Ebrahim Baghi, Hans Nirnberger, Christian Hochmayer, Garry Balter...

Garry muste sich in einem sehr knappen Semifinale dem späteren Sieger 'Jack' auf die letzte Schwarze im Decider mit 2:3 geschlagen geben. Ebi ging im anderen Semifinale gegen Christian Hochmayer (FBC) zwar 1:0 in Führung, unterlag dem zweifachen Sieger (2018, 2019) aber 1:3. Im Finale gewann Hans gegen Christian mit 3:0, wobei der letzte Frame erst auf eine 'Respotted Black' entschieden wurde.

Mit drei Serien über 40 zeichnete Garry für die höchsten Breaks verantwortlich 57, 48, und 43. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Die 15 Reds gratulieren herzlichst!

 
Weitere Beiträge...