Start ASL - Austrian Snooker League VIENNA SNOOKER OPEN 2019: Keine Überraschungen aber hohe Breaks am Tag 1
Hauptmenü
Kalender
Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Das VIENNA SNOOKER OPEN 2019 läuft auf Hochtouren! Am Donnerstag (9. 5.) hat unser jährliches Pro-Am-Turnier im Köö 7 wieder begonnen. Acht der insgesamt 16 Gruppen sind bereits zu Ende gespielt worden - große Überraschungen gab's dabei noch nicht, dafür eine Menge Century-Breaks! Bereits acht Mal wurde die magische 100-Punkte-Grenze überschritten; alleine Mark Joyce (ENG) schaffte das vier Mal. Das höchste Break bis jetzt hat jedoch Alexander Ursenbacher (SUI) mit einer 129 erzielt.

...Martin Orinak aus der Slowakei schlug den ehemaligen Main-Tour-Profi Matthew Couch 2:0...

Die Profis die am Eröffnungstag im Einsatz waren, darunter auch Tom Ford (ENG) und Vorjahresfinalist Ross Muir (SCO), ließen nichts anbrennen und erreichten allesamt die Runde der letzten 32. Das galt nicht für den Ex-Profi Matthew Couch (ENG), der gegen Martin Orinak (SVK) eine 0:2-Niederlage kassierte und somit in die Knock-out-Zwischenrunde befördert wurde.

Auch vier Spieler der 15 Reds haben sich fürs K.O. qualifiziert: Danijel Vranjes, Alexander Trinkl und Nykyta Pavelko spielen in der Zwischenrunde, während sich Sebastian Hainzl als Sieger seiner Gruppe O sogar direkt für die Last 32 qualifizieren konnte.

Die ERGEBNISSE des VSO 2019 sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar. Die VSO-TURNIERWEBSITE bietet weitere Infos und eine Fotogalarie.