Start ASL - Austrian Snooker League ASL: Florian Nüßle gewinnt Grand Prix; Vladislav Arion wird 4.
Hauptmenü
Kalender
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Florian Nüßle (Bulls) hat Sonntag (3. 2.) bei den Bulls in Salzburg den ersten Austrian Snooker League Grand Prix der Saison 2019 gewonnen. Florian besiegte im Finale Jérôme Liedtke (Snock) mit 4:2. Unser Clubmitglied Vladislav Arion schaffte den Sprung ins Halbfinale - und wurde Vierter.

Bis zum Finale verlor Florian keinen einzigen Frame und er erzielte bereits in seiner ersten Partie mit einer 81er-Clearance das höchste Break des Turniers. Im Finale wurde es für den dreifachen Staatsmeister aber knapper. Florian eröffnete zwar mit einer 53, Jérôme glich aber postwendend aus (1:1). Nachdem Florian auf 2:1 und, dank einer 40, auf 3:1 gestellt hatte, kämpfte sich Jérôme mit einer 42 wieder bis auf einen Frame heran. Den sechsten Frame holte sich aber Florian auf die letzte Schwarze, womit er die Partie mit 4:2 für sich entscheiden konnte.

...Grand Prix: 2. Jérôme Liedtke, 1. Florian Nüßle, 3. Philipp Koch [Foto © 2019 Alex Stadler]...

In den Halbfinali hatten sich Florian gegen Vladislav, der vorher Tajmeet Grover und Thomas Janzso (beide HSEBC) bezwungen hatte, mit 4:0 und einem 72er-Break sowie Jérôme gegen Philipp Koch (HSEBC) mit 4:2 – nach 0:2-Rückstand und einer 61 im letzten Frame – durchgesetzt. Im Spiel um Platz 3 hatte Philipp gegen Vladislav nach einer fast vierstündigen Partie knapp die Nase vorn: 4:3.

Nach zwei krankheitsbedingten Absagen nahmen 14 Spieler teil. Für die 15 Reds waren auch Daniel Seyser und Bernhard Wallner am Start. Beide verloren ihr Last-16-Match, trafen danach im Platzierungsspiel auf einenander; Bernard gewann dieses, nach 0:2-Rückstand, mit 3:2. Der jahresbeste Spieler 2018, Andreas Ploner (CSC), war diesmal nicht dabei. Die kompletten ERGEBNISSE sind in der ÖSBV-Online-Sportdirektion abrufbar.

Der 15 Reds gratulieren herzlichst!